Wo bleibt eigentlich… „Crocodile Dundee“?

1

Mit einem weltweiten Einspiel von 330 Millionen Dollar war „Crocodile Dundee“ einer der größten Kino-Überraschungshits der 1980er-Jahre. Die australische Actionkomödie über einen Krokodil-Killer auf Abwegen lockte allein bei uns über 5,8 Millionen Zuschauer in die Lichtspielhäuser. Trotzdem wurde der Film im Heimkino bislang stiefmütterlich behandelt. So findet sich auf der einzigen DVD-Veröffentlichung lediglich der Trailer, und die Bild- wie Tonqualität sind nur Mittelmaß. Einer Blu-ray-Veröffentlichung sollte das nicht im Wege stehen, denn Rechteinhaber Paramount hat (leider) schon viele Blu-rays ohne Bonusmaterial und ohne Remastering auf den Markt gebracht, wie der Test von „American Gigolo“ auf Seite 100 zeigt. Auf Nachfrage gab man uns leider keine Auskunft über eine Blu-ray-Veröffentlichung von „Crocodile Dundee“.

Diesen Artikel teilen

1 Kommentar

  1. Indy500Jones am

    Typischer 80er Popcornkino-Film. Horror (nicht das Genre, sonder der Film an sich)! 😉

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]