Leserbriefe: PCM- oder DSD-Ton bei Super Audio CD?

0

So gut wie alle meine Super Audio CDs sind DSD/Hybrid-Versionen. Nun möchte ich von analoger Multichannel-Wiedergabe auf Digital umsteigen. Dazu sollen ein neuer Player – zum Beispiel der Yamaha BD-S677 – sowie ein neuer Receiver, der 5.1 SACD-Signale verarbeiten kann, angeschafft werden. Der relativ günstige BD-S677 kann SACD mit 5.1-Multichannel-Sound allerdings nur im PCM-Modus übertragen. Dazu meine Frage: Werden beim Abspielen einer DSD-SACD die Signale automatisch oder eben auch im PCM/5.1-Mode an den Receiver weitergegeben, oder harmoniert das Ganze überhaupt nicht? Alternativ würde ich den Yamaha-Player BD-A 1040 einsetzen wollen, denn dieses Modell kann laut Bedienungsanleitung 5.1 SACDs in DSD und PCM übertragen.

Ich wäre sehr dankbar für Ihre Stellungnahme, denn im Fachhandel ist das Personal bei solchen Fragen immer sehr unsicher. Michael Otto, per E-Mail

audiovision: Die uns bekannten Blu-ray-Player, die die Wiedergabe der Super Audio CD auch in Multichannel beherrschen, geben das Ganze auch als PCM 5.1 aus. Klanglich macht es eigentlich keinen Unterschied, ob man Super Audio CD in DSD oder PCM in den Verstärker einspeist, da bei der Wandlung in 24-Bit-PCM keine Verluste entstehen. Vor diesem Hintergrund ist ein Kauf des teureren BD-A 1040 nicht zwingend erforderlich. Was der Player ausgibt, muss man im Menü einstellen, in Stellung Bitstream geben die meisten SACD-Player DSD aus.

Yamahas Blu-ray-Player BD-S677 gibt SACD-Mehrkanal-Ton nur in PCM-Form aus.

Yamahas Blu-ray-Player BD-S677 gibt SACD-Mehrkanal-Ton nur in PCM-Form aus.

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]