Concorde: Drei Filmklassiker feiern ihre Blu-ray-Premiere

0

Spannung, Action und bekannte Stars bringen diese drei Blu-ray Premieren von Concorde ab 8. Juni ins Heimkino: Der Thriller „Ein Richter sieht rot“ mit Michael Douglas in der Hauptrolle, die actiongeladene Buddy-Komödie „Diese Zwei sind nicht zu fassen“ mit Billy Crystal („Harry und Sally“) und der Kriminalfilm „Brannigan – Ein Mann aus Stahl“, in der Schauspielerlegende John Wayne in London aufräumt, erscheinen erstmals in HD-Qualität. Selbstverständlich werden sie auch auf DVD endlich wieder verfügbar sein.

Die Chicagoer Cops Danny (Billy Crystal) und Ray (Gregory Hines) wollen in „Diese Zwei sind nicht zu fassen“ den Drogen-Paten Gonzalez hochgehen lassen, werden aber von ihrem Boss wegen ihres unglücklichen Timings in den Zwangsurlaub geschickt. Den genießen die beiden in Florida, wo sie beschließen, gemeinsam eine Bar zu eröffnen. Sie kehren nur noch mal schnell zurück, um zu kündigen und ihre Nachfolger einzuarbeiten. Allerdings ist Gonzalez noch frei …

Polizist Brannigan (John Wayne), der nicht gerade für seine Zimperlichkeit bekannt ist, tauscht sein Heimatrevier Chicago kurzfristig gegen die britische Hauptstadt London ein. Eigentlich soll er lediglich den von Scotland Yard gestellten Verbrecher Ben Larkin in die USA begleiten. Doch unter den Augen der ebenso kultivierten wie unbewaffneten britischen Kollegen wird der Gangster entführt. Als die Lösegeld-übergabe scheitert und ein Killer sich an seine Fersen heftet, ermittelt Brannigan auf seine Weise …

In „Ein Richter sieht rot“ befindet sich der junge, idealistische Richter Hardin (Michael Douglas) am Rand der Verzweiflung: immer wieder kann er nur zusehen, wie überführte und sogar geständige Verbrecher freigesprochen werden müssen – aufgrund von formalen Fehlern. Als er seinen Frust seinem älteren Kollegen Caulfield anvertraut, weiht der ihn in die Geheimorganisation „Star Chamber“ ein. Dieser Kreis von Justizbeamten hat es sich zur Aufgabe gemacht,  genau solche durchs Netz geschlüpfte Verbrecher zu bestrafen. Auch wenn die Schuld nicht eindeutig bewiesen ist …

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]