Neue Soundbars von LG

0

LG präsentiert für seine Produktlinie Music Flow mit der DSH9 (Bild oben) eine neue Soundbar, die mit einem 4.1-Lautsprechersystem eine Ausgangsleistung von 420 Watt erreicht.

Für den flexiblen Einsatz in den eigenen vier Wänden verbindet sie sich über das WLAN mit dem hauseigenen Netzwerk und streamt dabei Inhalte vom Medienserver oder aus dem Internet. Über Bluetooth lässt sie sich zudem mit Smartphones und Tablets verbinden. Die Soundbar kann auch direkt per Smartphone bedient werden. Darüber hinaus bietet die DSH9 Zugriff auf die iTunes-Musikbibliothek.

LG DSH5

LG DSH5

Ebenfalls neu ist die schlanke 2.1 Soundbar DSH5 mit einer Ausgangsleistung von 300 Watt. Sowohl die DSH9 als auch die DSH5 verfügen über die neue Technologie Adaptive Sound Control (ASC), die Stimmen und Dialoge analysiert und alle Frequenzspektren optimal einstellen soll.

Sämtliche Systeme aus der Music Flow Reihe verfügen über vielfältige Modi. So lassen sich im Multiroom-Modus mehrere Lautsprecher miteinander verbinden, so dass dieselbe oder auch unterschiedliche Musik in verschiedene Räume gestreamt werden kann. Mit LGs Music Flow App lässt sich die Musik nicht nur wiedergeben – sie steuert auch die unterschiedlichen Lautsprecher sowie die Einstellungen des Music Flow Systems. Im Heimkino-Modus kann eine Multiroom-Soundbar mit zusätzlichen Lautsprechern für ein noch eindrucksvolleres Kino-Erlebnis verbunden werden. Bei der neuen DSH9 ist das mit LGs neuer „One Button“ Home Cinema-Funktion sogar einfacher als je zuvor. Alle Music Flow Geräte sind Streaming-kompatibel und bieten Zugriff auf beliebte Musikdienste wie Spotify, Deezer, Napster oder TuneIn. LG verbindet die einzelnen Soundmodule per Mesh-Network-Technologie über ein stabiles Dual Band Wi-Fi mit 2,4 und 5 GHz.

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]