„Family TV“ strahlt via Astra Satellit

0

Vom 1. Mai 2016 an können rund 18 Millionen Sat-TV-Haushalte in Deutschland mit „Family TV“ einen neuen Sender über die Satelliten-Position Astra 19,2 Grad Ost empfangen. Die SES Platform Services übernimmt die Broadcasting Services wie Encoding, Multiplexing und Uplink für den Sender, der seit 2009 von der ITV Media Group mit Hauptsitz im bayerischen Augsburg betrieben wird. „Family TV“ wird zunächst für fünf Jahre in SD über Astra ausgestrahlt.

Mit dem Schritt vergrößert „Family TV“ seine technische Reichweite signifikant. Der Satellit erreicht als reichweitenstärkster TV-Empfangsweg heute knapp die Hälfte aller TV-Haushalte in Deutschland.

Bisher war „Family TV“ über IPTV und Kabel sowie über eine andere Satellitenposition verfügbar. Timo C. Storost, Geschäftsführer der ITV Media Verwaltungs GmbH: „Mit der Ausstrahlung von ‚Family TV‘ über den Astra Satelliten können wir unsere Reichweite entscheidend vergrößern und signifikant mehr Zuschauer erreichen. Wir sind sehr froh, diesen Wachstumsschritt zusammen mit unserem Partner SES Platform Services umsetzen zu können.“

Das Programm von Family TV richtet sich an Männer und Frauen zwischen 14 und 49 Jahren und verspricht „Fernsehen aus Leidenschaft für Menschen, die mitten im Leben stehen“. Das Programm besteht aus Eigenproduktionen, wie beispielsweise der Gameshow „Alle gegen Draeger“, Spielfilmevents, Dokutainment-Formate sowie Erfolgs- und Kultserien wie „Bezaubernde Jeannie“, „Die Sieben-Millionen-Dollar-Frau“ und „Time Tunnel“.

Die Empfangsparameter für „Family TV“:
• Transponder: 1.063
• Frequenz: 10.920,75 MHz (Horizontal)
• Symbolrate: 22.000 Ms/s
• FEC: 7/8

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]