Wo bleibt eigentlich… „Ferris macht blau“?

0

Obwohl die 80er-Jahre-Teenie-Komödie auch in Deutschland einen gewissen Kultstatus genießt und seinerzeit über eine Million Besucher ins Kino lockte, warten wir noch immer auf eine Blu-ray-Veröffentlichung. Zwar gab es nach der DVD-Erstauflage im Jahr 2006 noch eine Blaumacher-Edition. Doch auch wenn der Name anderes vermuten lässt, handelt es sich hier lediglich um eine DVD.

In den USA und England erschien 2010 die filmische Gebrauchsanweisung für Schulschwänzer hingegen auch auf Blu-ray. Neues Bonusmaterial gab es aber nicht, man portierte nur die Goodies der Blaumacher-Edition (u.a. eine Retro-Doku). Trotz 30-jährigem Jubiläum teilte uns die zuständige Senior Publicity Managerin Katrin Pehle mit: „Eine konkretere Planung zu ‚Ferris macht blau‘ kann ich Ihnen leider derzeit nicht nennen.“ Da trifft es sich gut, dass die britische und amerikanische Blu-ray auf deutschen Playern läuft – auf die Synchronisation muss man aber verzichten.

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]