Raumfeld One S (Test)

0

Wie bei allen Raumfeld-Produkten verteilt sich auch beim One S die Musik über das Heimnetzwerk an die bzw. den Lautsprecher; bedient wird Letzterer über eine für iOS- und Android-Geräte erhältliche Smartphone-App. Mit 250 Euro ist die Raumfeld One S die kleinste und günstigste Streaming-Box des Berliner Direktvertrieblers.     

Gelungenes Äußeres

Ihr hochwertig verarbeitetes Gehäuse ist kaum größer als eine Kilo-Packung Zucker. Netzteil und WLAN-Antenne wurden zwecks einer möglichst unauffälligen Optik integriert. Der Klangzwerg unterstützt auch das 5-GHz-WLAN-Band, was das Risiko für Störungen in der Großstadt minimiert. Neben WLAN mit automatischer Adressvergabe per DHCP braucht es nur ein Android- oder iOS-Smartphone bzw. Tablet mit installierter Raumfeld-App. Die Steuerzentrale lässt sich bequem handhaben. Sie durchsucht das Handy, an Raumfeld-Boxen angeschlossene USB-Festplatten sowie Netzwerk-Ordner nach Musik und stellt sie übersichtlich samt Plattencovern dar. Raumfeld ist kompatibel mit verschiedenen Dateisystemen und Audioformaten (Details finden Sie im Test der Raumfeld Cube in Ausgabe 2-2014). Außerdem stehen Internet-Radio und diverse Streaming-Dienste als Musikquellen zur Verfügung. 

Kräftiger Klang 

Trotz kleinen Volumens kitzelt Teufel aus der One S einen erwachsenen Klang: Der Koaxial-Treiber zaubert  unabhängig vom Hörabstand einen homogenen Sound. Zwei Neun-Zentimeter-Passivmembranen verbessern den Bass, der laut Hersteller bis 60 Hertz reicht. Die Tiefen tönen bei moderaten Pegeln kräftig und wirken erst nahe der Maximallautstärke etwas flach. Mitten und Höhen klingen ausgewogen.

Klangkorrekturen erlauben Regler für Bässe, Mitten und Höhen im Setup-Menü der Raumfeld-App. Für eine Stereo-Wirkung muss man sich allerdings ein zweites Exemplar zulegen, da die One S Musik nur in Mono wiedergibt. fg

Teufels kleinster Raumfeld-Lautsprecher ist mit mattweißem oder mattschwarzem Gehäuse erhältlich.

Teufels kleinster Raumfeld-Lautsprecher ist mit mattweißem oder mattschwarzem Gehäuse erhältlich.

teufel-wertung

Der Testbericht Raumfeld One S (Gesamtwertung: , Preis/UVP: 250 Euro) ist in audiovision Ausgabe 5-2015 erschienen.

Der entsprechende Testbericht ist in unserem Shop als PDF-Dokument zum Download erhältlich.

AV-Fazit

gut

Bereits der kleinste Raumfeld-Lautsprecher erfreut durch einen ausgewogenen, erwachsenen und druckvollen Klang. Die Raumfeld App ist klasse zu bedienen und macht viel Spaß. Mit einer Box gibt es zwar nur Mono-Sound, doch lassen sich zwei One S zum Stereo-Set kombinieren.

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]