Zwei neue DVB-T2-Receiver von Telestar

0

Mit den beiden Modellen digiHD TT3 und digiHD TT4 bringt Telestar zwei neue DVB-T2-Receiver mit HEVC-Decoder auf den Markt. Die Geräte sind ausschließlich für den Empfang frei gesendeter DVB-T- und DVB-T2-Programme mit MPEG2 und H.265/HEVC-Kompression geeignet, da sie weder über einen internen Smartkarten-Reader noch über CI-Slots für Module verfügen.

Der USB-Mediaplayer unterstützt folgende Formate: MP4, MKV, MOV, MPG, TS, RMVB, RM, VOB, DAT und AVI sowie Fotos in den Formaten JPEG, BMP, GIF und TIFF. Eine Aufnahmefunktion via USB ist nicht vorgesehen.

Telestar digiHD TT 3

Telestar digiHD TT 3

Beide Receiver sind fast identisch. Anders als beim kleinen Bruder bietet der digiHD TT4 jedoch eine Netzwerkschnittstelle. Darüber lassen sich z. B. Multimedia-Dateien von DLNA-Mediaservern abspielen. Dazu gibt es noch den Zugriff auf Internet-Radio sowie Nachrichten- und Wetterportale. Per „TD Control App“ ist zusätzlich eine Fernsteuerung möglich. Außerdem besitzt der digiHD TT4 einen Scart-Anschluss. Bei beiden Receivern findet die digitale Audio- und Videoverarbeitung per HDMI statt, mit einer maximalen Auflösung von 1080p. Alternativ steht für den Digital-Ton noch ein TOSLINK-Anschluss bereit.

Beide Receiver sind bereits im Handel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 69,99 Euro für den digiHD TT 3 und 99,99 Euro für den digiHD TT 4. (ki)

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]