DVB-T2 – ProSiebenSat. 1 kündigt 1080p-Übertragung an

0

Die Sendergruppe hat bekannt gegeben, ihre Sender über DVB-T2 künftig in 1080p-Auflösung ausstrahlen zu wollen. Dazu zählen die Programme ProSieben, ProSieben MAXX, SAT. 1, SAT. 1 Gold, kabel eins und sixx.

Einen genauen Termin dafür gibt es hingegen noch nicht. Für Sommer 2016 ist eine Pilotphase mit einigen DVB-T2-Sendern in den deutschen Ballungsgebieten geplant. Eine Übersicht über die Territorien gibt es hier. Ab 2017 geht DVB-T2 dann voraussichtlich regulär auf Sendung, der weitere Ausbau der Infrastruktur ist bis 2019 geplant. Privatsender werden dann jedoch hauptsächlich gegen eine Gebühr zu empfangen sein, lediglich in der Testphase sollen die Kanäle unverschlüsselt übertragen werden. Öffentlich-rechtliche Sender bleiben weiterhin frei empfangbar.

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]