Samsung UE 55 JU 7090 (Test)

0

Obwohl Samsung in letzter Zeit vor allem mit seinen Curved-Modellen für Aufmerksamkeit sorgt, haben die Koreaner natürlich auch klassische Flatscreens im Programm. Der UE 55 JU 7090 ist bis auf die Form praktisch baugleich mit dem gebogenen UE 55 JU 7590 (audiovision 5-2015) und kostet sogar 200 Euro weniger.

Ausstattung und Praxis

samsung-pcNa gut, es gibt neben der Optik auch zwei kleine technische Unterschiede zum Curved-Modell: Der 7090er arbeitet mit einer niedrigeren PQI-Frequenz von 1.300 statt 1.400 Hertz (Picture Quality Index), was sich im Alltag jedoch nicht bemerkbar macht, und verzichtet auf das Woofer-Paar zur akustischen Unterstützung der beiden Zehn-Watt-Lautsprecher.

Die übrige Ausstattung ist identisch. So entlockt die „Peak Illuminator“-Technologie dem flachen Edge-LED-Panel ähnlich große Helligkeitsreserven, während der „Wide Color Enhancer“ brillantere Farben garantiert. Der Quad-Core-Prozessor sorgt für eine weitgehend flüssige Bedienung und eröffnet außerdem diverse Multitasking-Fähigkeiten. Dazu gehört beispielsweise die Multi-Link-Screen-Funktion, welche die gleichzeitige Darstellung einer TV-Sendung respektive HDMI-Quelle und verschiedener Internet-Dienste auf dem vertikal aufgeteilten Bildschirm erlaubt.

Perfektes Paar: Während die Smart Control mit Bewegungssensor ihre Stärken vor allem im Multimedia-Betrieb ausspielt, erleichtert Samsungs klassische Fernbedienung das Zappen und die Geräteeinstellungen.

Perfektes Paar: Während die Smart Control mit Bewegungssensor ihre Stärken vor allem im Multimedia-Betrieb ausspielt, erleichtert Samsungs klassische Fernbedienung das Zappen und die Geräteeinstellungen.

Kleine Box, großer Nutzen: Der UE 55 JU 7090 lagert die digitalen AV-Eingänge in die One-Connect-Box Mini aus. Das zwei Meter lange Verbindungskabel erlaubt eine flexible Aufstellung, etwa hinter einer Wand.

Kleine Box, großer Nutzen: Der UE 55 JU 7090 lagert die digitalen AV-Eingänge in die One-Connect-Box Mini aus. Das zwei Meter lange Verbindungskabel erlaubt eine flexible Aufstellung, etwa hinter einer Wand.

Mangels der bereits erwähnten Tieftöner klingt das Boxensystem des JU 7090 nicht ganz so kräftig wie das des gebogenen Bruders; anspruchsvolle Hörer nehmen bereits bei gehobener Zimmerlautstärke ein Dröhnen wahr. Dennoch liegt die Sprachverständlichkeit auf gutem Niveau.

samsung-ideal

Teilzeit-Job: Während die One-Connect-Box Mini HDMI-Signale entgegennimmt, kümmert sich der Fernseher um den digitalen TV-Empfang.

Teilzeit-Job: Während die One-Connect-Box Mini HDMI-Signale entgegennimmt, kümmert sich der Fernseher um den digitalen TV-Empfang.

Samsungs Smart-TV-Portal gehört zu den umfangreichsten auf dem TV-Markt. Das Tizen-Betriebssystem gestattet dabei eine schnelle und intuitive Navigation.

Samsungs Smart-TV-Portal gehört zu den umfangreichsten auf dem TV-Markt. Das Tizen-Betriebssystem gestattet dabei eine schnelle und intuitive Navigation.

Bildqualität

Ganz ohne manuelle Korrekturen geht es auch bei Samsung nicht, doch beschränken sich die Eingriffe auf ein Minimum. Schließlich ist das Preset „Film“ bereits ab Werk sehr gut abgestimmt – angefangen beim knackigen Schärfeeindruck über die naturgetreuen Farben ohne einen einzigen nennenswerten Ausreißer bis hin zum satten Kontrast von 962:1 (EBU-Im-Bild). Ein wenig Feintuning kommt der Bildwirkung aber durchaus zugute. So kann einerseits allein über die globalen Regler mehr Brillanz aus dem Display gekitzelt werden und andererseits verbessert die Smart-LED-Schaltung in dunklen Bereichen die Differenzierung, ohne dass Spitzlichter überstrahlen. Außerdem erhöht „LED Clear Motion“ die Bewegungsschärfe von rasanten Actionszenen und Sportsendungen, wenn auch auf Kosten einer halbierten Helligkeit. Das kann im lichtdurchfluteten Wohnzimmer problematisch sein, da der Film-Modus dann weniger als 200 Candela hergibt und der Bildschirm das Streulicht nicht so effektiv schluckt wie das Curved-Modell. Die 24p-Wiedergabe gelingt perfekt.

2.100 Euro: Samsung stellt dem UE 55 JU 7090 gleich vier Geschwister mit Bilddiagonalen von 48, 65, 75 und 85 Zoll zur Seite. Gegen Aufpreis gibt es die 7er-Serie auch im Curved-Design, wobei die gekrümmten Modelle JU 7590 heißen.

2.100 Euro: Samsung stellt dem UE 55 JU 7090 gleich vier Geschwister mit Bilddiagonalen von 48, 65, 75 und 85 Zoll zur Seite. Gegen Aufpreis gibt es die 7er-Serie auch im Curved-Design, wobei die gekrümmten Modelle JU 7590 heißen.

samsung-wertung

AuVi_AWARD-Testsieger

AuVi_AWARD-Stromsparer15

Der Testbericht Samsung UE 55 JU 7090 (Gesamtwertung: 86, Preis/UVP: 2100 Euro) ist in audiovision Ausgabe 9-2015 erschienen.

Der entsprechende Testbericht ist in unserem Shop als PDF-Dokument zum Download erhältlich.

AV-Fazit

86 sehr gut

So sehr wir zur Abwechslung einem der Mitstreiter den Testsieg gegönnt hätten, kommt an Samsung auch diesmal keiner vorbei: Der 55 JU 7090 liefert satte Kontraste sowie brillante Farben, wenn auch dunkle Graustufen leicht aus der Reihe tanzen. Die Klangqualität leidet unter den fehlenden Woofern.

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]