CES 2016: neue 4K HDR BRAVIA-Fernseher von Sony

0

Gleich neun neue 4K Ultra HD Fernseher hat Sony auf der CES präsentiert. Dank HDR-Unterstützung (High Dynamic Range) versprechen dei Japaner so scharfe, kontrastreiche und lebensechte Bilder in 4K wie nie zuvor. Das elegante und schlanke Design sowie sowie das individuelle Entertainment-Angebot dank Android TV sollen die neuen Bravia-TVs unverwechselbar machen.

HDR – Der neue Standard für ein noch brillanteres Bild

Immer mehr Filme mit dem Zusatz „HDR“ werden bald bei Online-Streaming-Diensten wie Amazon Video oder Netflix zum Abruf bereit sein. Zunehmend werden Produktionen mit extrem großem Kontrastumfang auch für Filmemacher und TV-Sender interessant. Mit einem 4K HDR BRAVIA Fernseher sind Nutzer schon heute bestens vorbereitet: Sie können Filme mit extrem hohen Kontrasten, feineren Abstufungen zwischen tiefschwarzen und strahlend hellen Bereichen und noch leuchtenderen Farben darstellen, als das bisher bei TV-Geräten möglich war. Fernsehen wird im Jahr 2016 somit realistischer als je zuvor.

Die neue 4K Premium-Serie XD93 verfügt zudem über die neue Slim Backlight Drive Technologie mit X-tended Dynamic Range PRO. Diese soll durch einen noch größeren Kontrast- und Farbumfang erzeugen sowie noch mehr Spitzenhelligkeit bei einer dennoch extrem schlanken Bauweise: Kaum mehr als einen Zentimeter misst dieses TV-Modell an seiner schmalsten Stelle. Der XD93 ist ein Edge LED TV mit Local Dimming und soll laut Hersteller dank X-tended Dynamic Range PRO die dreifache Helligkeit eines gewöhnlichen Fernsehers ermöglichen.

Zusätzlich soll das Triluminos Display die 4K HDR Bildqualität verbessern, durch seinen erweiterten Farbraum soll der neue Fernseher von Sony deutlich mehr Farbtöne und Nuancen zeigen. Für eine realitätsnahe Darstellung darf darüber hinaus der 4K Prozessor X1 sorgen. Dieser intelligente Bildverarbeitungsprozessor von Sony analysiert jedes eingehende Bildsignal und führt dynamisch jede Sekunde bis zu mehr als tausend Bildverbesserungen durch, um Filme in den Dimensionen „Detailschärfe“, „Kontrast“ und „Farbe“ zu optimieren.

Sony X93

Sony BRAVIA XD93

Elegantes Design

Die neuen BRAVIA TV-Geräte möchten auch durch ihr elegantes, gradliniges Design überzeugen, das sich perfekt in ein modernes Wohnambiente einfügen soll. Akzente in Champagnergold oder Silber verleihen gerade den Premium-Geräten zusätzlich eine edle Anmutung.

Beim anmutigen, dünnen XD93 schmiegt sich der Rahmen stufenlos an den Bildschirm und ist dadurch als solcher kaum zu erkennen. Alle Kabel verschwinden zudem hinter Abdeckungen. Mit der integrierten Wandhalterung lässt sich der Fernseher mit lediglich 3,7 Zentimetern Abstand an der Wohnzimmerwand anbringen und wirkt dadurch wie ein schönes Gemälde.

Der SD85 verleiht dem 4K HDR Fernseherlebnis dank seiner leichten Wölbung eine extra Portion Intensität und ist der bislang dünnste BRAVIA Fernseher im Curved Design.

Grenzenloses Entertainment mit Android TV

Die Nachfrage nach zeitversetztem Fernsehen und Unterhaltung jenseits des aktuellen Fernsehprogramms wächst auch in Deutschland stetig. Damit Film- und Serienliebhaber sofort auf ihre Kosten kommen, sind auf den Android TVs von Sony die wichtigsten Video On Demand Dienste, unter anderem Netflix, Amazon Video, Maxdome und Watchever, bereits verfügbar. Je nach persönlicher Vorliebe lassen sich dann noch weitere Apps und Dienste auf dem TV-Gerät installieren.

Im „Google Play” Store gibt es bereits eine Vielzahl an Apps, die speziell für die Wiedergabe auf einem großen Android TV-Bildschirm optimiert worden sind, wie beispielsweise die ARD Mediathek, 7TV, Ampya, tape.tv, Zattoo und Magine TV. Diese Android TV Apps bieten entweder direkten Zugang zu Spielen, vergangenen Fernsehsendungen in Mediatheken, zahlreichen Kinofilmen oder sogar zum aktuellen Fernsehprogramm – ausgestrahlt online und in Echtzeit. So können Besitzer eines Android TVs mithilfe spezieller Apps auch direkt über das Internet problemlos fernsehen, und zwar ohne einen Kabel- oder Satellitenanschluss beziehungsweise ohne eine DVB-T-Antenne.

Mit „Google Cast“ lassen sich Smartphones und Tablets auf Knopfdruck mit Android TVs von Sony vernetzen. Durch Anklicken des „Cast“-Icons in vielen Apps werden Videos, Musik oder Fotos direkt auf dem TV wiedergeben. Hinzu kommen hunderte Android/iOS Apps, die ebenfalls Google Cast unterstützen.

Die bekannte Sprachsuche von Android TV, mit der nach Fernsehsendungen, Filmen und anderen Inhalten gesucht werden kann, ist jetzt direkt in die Hauptfernbedienung integriert. Um die Suche zu nutzen, reicht ein Tippen auf die „Voice“-Taste. Zusätzlich ist auch eine intelligente Sprachsteuerung in die Fernbedienung integriert, mit der beispielsweise auch der Sender oder vom Blu-ray Player zur PlayStation gewechselt werden kann.

Die ersten neuen BRAVIA Fernseher werden ab Frühjahr 2016 in Deutschland eingeführt.

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]