Markt-Analyse: Deutsche lieben die Fernbedienung

0

Trotz Sprach- und Gestensteuerung sowie Smartphone und Tablet: Bei der Bedienung ihres Fernsehers ticken viele Deutsche ganz konservativ. 86 Prozent gaben bei einer repräsentativen Umfrage des Branchenverbandes Bitkom an, dass sie auch in Zukunft das Gerät gerne per Fernbedienung steuern möchten.

Auf das größte Interesse stößt die Sprachsteuerung als alternative Möglichkeit. Gut jeder dritte TV-Nutzer (30 Prozent) ab 14 Jahren würde seinen Flat-TV künftig gerne mit Worten bedienen. Aber auch Mobilgeräte sind ein beliebter Ersatz für die Fernbedienung. Jeder Vierte (25 Prozent) hat den Wunsch, sein Smartphone oder Tablet hierfür zu verwenden. 18 Prozent können sich eine Gestensteuerung anstelle des klassischen Tastendrucks vorstellen. In der Altersgruppe der 14- bis 29-jährigen TV-Nutzer würden knapp vier von zehn Personen (38 Prozent) gerne das Gerät per Sprachbefehl steuern, jeder Dritte (33 Prozent) per Mobilgerät und jeder Fünfte (20 Prozent) anhand von Gesten.

Bitkom-Grafik

Grundlage der Angaben ist eine Umfrage, die Bitkom Research durchgeführt hat. Dabei wurden 1.014 Bundesbürger ab 14 Jahren befragt. Die Fragestellung lautete: „Wie würden Sie Ihren Fernseher in der Zukunft gerne bedienen?“

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]