Netflix baut voll und ganz auf Ultra HD

0

Streaming-Anbieter Netflix wird alle seine zukünftigen Eigenproduktionen, wie „House of Cards“, in Ultra HD Auflösung veröffentlichen. Alle neuen Inhalte wie Serien und Filme werden mit 3.840 x 2.160 Pixeln zur Verfügung stehen. Dies erklärte Steven Kang, der bei Netflix die Eigenproduktionen sowie die Zusammenarbeit mit externen Produzenten koordiniert, im Rahmen der SMPTE 2015 Fall Conference. HDR genießt bei Netflix anscheinend weniger Priorität.

Anders sieht es beim Netflix-Konkurrenten Amazon Prime Instant Video aus. Dieser hatte sich für HDR ausgesprochen und im Sommer mitgeteilt, durch die Präsentation seiner Titel in HDR für noch bessere Bildqualität in UHD sorgen zu wollen. (ki)

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]