Neuer Streaming-Dienst: YouTube Red

0

YouTube selbst wird auch weiterhin kostenlos nutzbar sein. Doch zusätzlich stellt man nun eine bezahlpflichtige Version, YouTube Red, bereit. Diese ist jedoch eher an Maxdome, Netflix und Amazon Instant Video ausgerichtet.

YouTube Red ist das neue Bezahlangebot der Videoplatform YouTube. In den USA können Nutzer das Abo für 9,99 Dollar jetzt bestellen. Dafür werden Nutzer zunächst einmal komplett von der Werbung befreit, die in der Regel immer vor den Clips eingeblendet wird.

Ein weiterer Vorteil: Wer monatlich zahlt, kann Inhalte künftig auch offline abspielen. Außerdem bietet YouTube Red weitere kleine, aber nützliche Features wie zum Beispiel die Möglichkeit, bei Videos nur den Ton abzuspielen – so man kann sich zum Beispiel ein Musikvideo im Hintergrund anhören, während man mit dem Smartphone etwas anderes macht.

Dazu gibt es auch allerhand Eigenproduktionen für 2016. YouTube Red bietet nämlich auch exklusive Inhalte und Serien. Auch wenn gestandene Serien-Fans hier vorerst nicht auf ihre Kosten kommen, werden die Fans der bekannten YouTube-Stars sich sicherlich freuen. Mit diesen sind nämlich Serien-Formate aller Art geplant, zum Beispiel eine Horror-Doku mit PewDiePie, dem YouTube-Zugpferd schlechthin. Produziert wird die Serie von „The Walking Dead“-Schöpfer Robert Kirkman. Eine Übersicht über alle geplanten Shows findet man hier.

Desweiteren bekommt jeder YouTube-Red-Abonnent automatisch und kostenlos Zugang zum Musikstreaming-Dienst Google Play Music, der bisher ebenfalls 9,99 Dollar im Monat kostete. Umgekehrt zählt das Doppel-Abo übrigens auch. So kann man ganz komfortabel neben Videos auch Millionen Musiktitel streamen.

Aber auch Sport steht auf dem Programm. So sicherte man sich kürzlich die Live-Stream-Rechte für den spanischen Pokal „La Copa del Rey“. Fußball-Fans, die Matches vom FC Barcelona, Real Madrid, Atletico Madrid, Valencia CF oder dem FC Sevilla sehen wollen, müssen rund 4,99 Euro pro Spiel oder 19,99 Euro für die komplette Saison zahlen.

Das erste Spiel steht bzw. stand auch schon fest. So konnte man das Match Villanovense gegen FC Barcelona aus der 4. Pokalrunde bereits auf der Video-Plattform buchen. Anstoß für die Begegnung war bereits am Mittwoch, dem 28. Oktober 2015 um 20:30 Uhr. Ausgeschlossen werden allerdings alle Nutzer in Spanien und in Deutschland. YouTube darf der Vereinbarung zufolge die Pokalspiele ausschließlich in Großbritannien, Italien, Belgien, den Niederlanden, Portugal, Russland, Ungarn, der Slowakei, Slowenien, Mazedonien, Ukraine, Griechenland, Japan, Südkorea und Hongkong live und in HD-Auflösung im YouTube-Channel LaLigaTVCopa übertragen.

Das Bezahlabo von YouTube kommt allerdings auch nach Deutschland. Das hat Google-Tochter YouTube in seinem offiziellem Statement angekündigt. Wann genau es soweit ist und wie viel es kosten wird, ist nicht bekannt. (ki)

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]