Philips: Neuer 4K-Film DARKLIGHT

0

TP Vision begleitet die Vorstellung der neuen Philips Ambilight TV-Serien Philips 8000 und 9000 mit der Premiere von Darklight, dem neuesten Film der spektakulären Beyond the Ordinary-Serie. Darklight folgt den preisgekrönten Videos Afterglow und Lightwaves und setzt wieder auf die Kombination von LED-Lichtlandschaften und Abenteuersport in extremen Locations.

Die Stars des neuen Films sind die Weltklasse-Mountainbiker Graham Agassiz, Matt Hunter und Matty Miles, die atemberaubende Hochgeschwindigkeitsfahrten von fast senkrechten Abhängen in den kargen Wüstenbergen von Utah und in den üppigen Wäldern von Oregon (USA) zeigen.

Der Film dient als perfektes Demonstrationsmaterial in 4K UHD-Auflösung, um im Handel die einmalige Ambilight Technologie auf Philips Fernsehern zu zeigen. Ambilight projiziert auf die rückwärtige Wand einen Lichtschein, der in der Farbe exakt dem Inhalt des Bildschirms folgt und damit das Seherlebnis erweitert und intensiviert.

Zum Angebot gehören Philips TVs mit zwei- und dreiseitigem Ambilight in den mittleren Serien 6000 und 7000 sowie die neuen Modelle aus den Serien 8000 und 9000 mit vierseitigem Ambilight. Der Höhepunkt der Ambilight Technologie ist der revolutionäre AmbiLux TV, der mit neun Pico-Projektoren das TV-Bild mit Farben und Konturen auf die Wand hinter dem Fernseher projiziert.

Die in Darklight eingesetzte LED-Beleuchtung kommt nicht nur zum Einsatz, um die Actionszenen optisch zu verstärken, sie dient auch dazu, um das volle Potential der Ambilight Technologie auf Fernsehern zu demonstrieren und damit das TV-Erlebnis zu bereichern.

Die Logistik
Die Suche nach der passenden Location, die Vorbereitungen und die Dreharbeiten zu Darklight nahmen durch die beiden relativ unzugänglichen Drehorte insgesamt über 38 Tage in Anspruch.
Wie schon zuvor bei Afterglow und Lightwaves wurde Darklight von der unabhängigen Produktionsfirma Sweetgrass Productions realisiert. Um den besonderen Look der Filmreihe zu bewahren, fiel bei den Kameras die Wahl auf 4K Red Dragons und TomTom Bandit Action Cams, anstelle des Einsatzes von CGI auf dem PC. Die extreme Landschaft machte zusätzlich den Einsatz von Kameradrohnen notwendig und bedeutete für die 30-köpfige Crew, dass sie Equipment von über sechs Tonnen zu Fuß zu den Drehorten bringen mussten

Um die Szenerie in Farbe zu tauchen, wurden 171 LED-Leuchten eingesetzt – die vierfache Anzahl von Lightwaves und Afterglow – da der trockene Boden weniger reflektierend wirkte als Wasser oder Schnee. Auch die auffälligen LED-Räder der Bikes wurden vor Ort montiert und über ein funkgestütztes DMX-System gesteuert. Die Partnerfirmen Specialized und TomTom Bandit Action Cam stellten speziell vorbereitete Mountainbikes und Actioncams für die Fahrer zur Verfügung.

Die Nacht wird lebendig
Das Ergebnis rechtfertigt den Aufwand schon auf den ersten Blick. Die Fahrer und die Bikes hinterlassen eine sich farblich stetig wandelnde Spur während sie die steilen Berghänge hinabjagen oder der Schwerkraft mit gewagten Sprüngen trotzen. Und auch der Wald wirkt mit den scheinbar glühenden Pflanzen mehr als surreale Bühne für die spektakulären Stunts der Bike-Artisten denn als reale Landschaft.

In Darklight gelingt es durch die besondere Kraft des Lichtes, dramatische Szenen zu intensivieren und somit auch als perfektes Demomaterial für Ambilight TVs zu dienen. Die Kombination ergibt für Philips TVs ein Seherlebnis fernab des Gewöhnlichen.

Darklight steht im Zentrum der neuesten Philips Ambilight TV Kampagne. Der Film wird auf YouTube, Vimeo, der Philips Website, auf den Social Media Kanälen und auf den Websites ausgewählter Medienpartner zu sehen sein.

DARKLIGHT auf YouTube:     https://youtu.be/uWEedtPqbcE
Kampagnenwebsite:        http://www.philips.com/ambilight

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]