Sharp: Erster 8K-Fernseher

0

Während Sharp sich aus dem europäischen und amerikanischen Markt immer mehr zurückzieht, sieht die Situation im Heimatland Japan anders aus.

Dort bringt man Ende Oktober den ersten 8K-Fernseher auf den Markt. Für das 85-Zoll-Display mit 7.680 x 4.320 Pixeln setzt Sharp seine eigenen IGZO-Panels ein und ermöglicht eine Ansteuerung in nativer 8k-Auflösung mit 24, 30 und 60 Hz.

Der über 1.000 Watt verbrauchende Bolide kostet umgerechnet rund 110.000 Euro. Hintergrund des technologischen Vorstoßes ist die Tatsache, dass Japan bis zu den Olympischen Spielen 2020 im eigenen Land einen 8K-Sendebetrieb auf die Beine stellen will. Daher kommt der High-Tech-TV auch erstmal nicht nach Europa.

Wer des Japanischen mächtig ist, findet auf sharp.co.jp/business/8k-display/ weitere Informationen.

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]