Neues Firmware-Update für PS4

0

Sony hat vor nicht allzu langer Zeit seiner Daddelkiste PlayStation 4 ein weiteres Update (V3.00) verpasst. Die Systemsoftware mit dem Codenamen Kenshin bringt zahlreiche neue Funktionen auf die Konsole. Unter anderem findet man nach der Aktualisierung einen neuen Reiter namens „Ereignisse“ im Hauptmenü der PS4, man teilt Videos direkt über den Kurznachrichtendienst Twitter und überträgt mit der neuen Share-Option auch Live-Streams auf YouTube.

Der Abodienst der PlayStation bekommt einen festen Platz im Hauptmenü der PS4. Darüber verwaltet man nun die Mitgliedschaft und behält so ein Auge auf die heißesten Spiele-Trends, indem man die beliebtesten Übertragungen, Video Clips und Screenshots von Spielern rund um die Welt ansieht. Dazu verfügt man als PlayStation-Plus-Mitglied fortan über einen größeren Online-Speicher zum Sichern von Daten. Die Speicherkapazität steigt auf zehn Gigabyte an.

Spiele-Screenshots stehen nach dem Update auf die Firmware V3.00 in höherer Qualität (PNG statt JPEG) zur Verfügung. Dazu Share Button drücken, unter Share-Einstellungen > Screenshot-Einstellungen > Bildformat das Bildformat PNG auswählen.

Ab sofort kann man seinen Freunden Anfragen für eine Übertragung oder eine Share-Play-Session. Diese können sich dann entscheiden, ob Share Play oder eine Übertragung gestartet wird.

In der Freunde-App kann man nun Lieblingsgruppen erstellen. Das macht es wesentlich einfacher, bestimmte Gruppen zu erreichen.

Das Update auf V3.00 steht schon zum Download bereit. (ki)

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]