Leserfrage: Projektor strahlt zur Decke

0

Projektor strahlt zur DeckeAufgrund des recht guten Tests in der audiovision 12-2014 entschied ich mich als langjähriger Leser für die Anschaffung eines Benq W1070+. Doch nach der Aufstellung im Wandregal, in dem zuvor mein alter Beamer, ein Panasonic PT-AX 100E, seinen Dienst tat, musste ich überrascht feststellen, dass der Benq das Bild zur Hälfte auf die Decke wirft! Damit er die Leinwand vernünftig trifft, müsste ich ihn entweder in etwas mehr als in Hüfthöhe aufstellen, oder ihn umgedreht mittels Deckenhalterung befestigen. Eine solche ist in meinem Wohnzimmer aber nicht einfach zu bewerkstelligen, von den längeren HDMI-Kabeln, die wiederum Ärger machen können, will ich gar nicht erst reden. Kurzum, mit solchen Schwierigkeiten hatte ich nicht gerechnet. Ich hätte erwartet, dass Ihr solche Dinge ansprecht. Ich bin sehr enttäuscht, denn so macht die Anschaffung eines neuen Gerätes keine Freude. Ralph Brockmann, per E-Mail

audiovision: Unglücklicherweise sind Ihre beiden Beamer mit einem stark abweichenden Projektions-Offset versehen, der eine geänderte Aufstellung unabdingbar macht, wie Sie bedauerlicherweise feststellen mussten. Während Ihr alter Panasonic symmetrisch in der Vertikalachse projiziert, befindet sich beim Neuen die Unterkante des Bildes um 10 bis 30 Prozent oberhalb der Aufstellungsachse.

Eine solche, mit starkem Versatz versehene Projektion ist in den letzten Jahren besonders bei kompakten, transportablen Beamern in Mode gekommen, weil sie beim Einsatz im Vortragsraum den Vorteil bietet, dass bei der Platzierung auf dem Schreibtisch das Bild passt. Ohne Ihren Raum zu kennen, würden wir versuchen, den Beamer umgedreht im Wandregal aufzustellen. Durch seine rechteckige Gehäuseform sollte das zumindest provisorisch, um die richtige Position zu finden, klappen. Für eine dauerhafte Montage könnten Sie sich nach Beamer-Wandhalterungen umsehen, die in vielfältigen Ausführungen erhältlich sind. Eine solche in der richtigen Höhe an der Rückwand montiert, dürfte dann hoffentlich die Deckenmontage sowie das Verrücken der Leinwand vermeiden helfen.

Projektor strahlt zur Decke

Der Benq W1070+ von Leser Ralph Brockmann  
strahlt an die Decke statt auf die Leinwand.

 

 

{back}}

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]