Leserfrage: die richtige Leistung

0

Leserfrage: die richtige LeistungBei einem Verstärker-Test führen Sie einen Leistungstest durch. Nun hätte ich gerne gewusst, ob bei Stereo, 5.1 und 7.1 auch die entsprechende Anzahl an Boxen angeschlossen sind. Die Leistung wird doch nicht anhand von nur einer angeschlossenen Box einfach auf die entsprechende Kanalzahl hochgerechnet, oder? Es wäre schön, wenn Sie bei der Leistungsangabe auch 8-Ohm-Angaben notieren könnten, da viele Hersteller diese angeben.
Rainer Haupt, per E-Mail

audiovision: Bei unserer Leistungsmessung schließen wir tatsächlich die entsprechende Anzahl Last­widerstände an: Schließlich möchten wir wissen, wie viel Leistung der Verstärker bei Volllast mit der entsprechenden Kanalanzahl tatsächlich erbringt. Unsere Leistungsprüfung umfasst sechs verschiedene Durchgänge mit zwei, fünf und sieben voll ausgesteuerten Kanälen jeweils an Lastwiderständen mit 4 und 6 Ohm. Für die Messung mit 4 und 6 Ohm haben wir uns deshalb entschieden, da diese Boxen am häufigsten vertreten sind.

Beachten Sie, dass sich Leistungsangaben verschiedener Hersteller nur selten vergleichen lassen, da die Mess­bedingungen unterschiedlich bzw. Angaben oft unvollständig sind: Die Ausgangsleistung je Kanal hängt u.a. davon ab, wie viele Kanäle ausgesteuert sind, mit welchen Impedanzen der Verstärker belastet und welcher Klirrfaktorwert zur Leistungs­messung herangezogen wird.

Leserfrage: die richtige Leistung
Die Messgrafik in unseren Hardware-Tabellen zeigt die Leistung je Kanal
bei verschiedenen Lastfällen, hier beim Pioneer-Receiver SC 2024. 

 

 

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]