Neue Einsteiger AV-Receiver von Onkyo

0

TX-NR545-FrontDer japanische Hersteller Onkyo startet mit zwei Einsteigermodellen ins neue Heimkinojahr. Der 5.1-Kanal TX-SR343 sowie auch der 7.2-Kanal TX-NR545 AV-Receiver wurden auf präzise und dynamische Wiedergabe unterschiedlichster Quellen hin optimiert. Zudem wollen die Receiver der Einsteigerklasse mit ihrer Ausstattung am Markt Maßstäbe setzten.

Der TX-NR545 wartet gleich mit einer Fülle an Ausstattungsmerkmalen auf. So verfügt der preiswerte Heimkino-Neuling über Dolby-Atmos-Unterstützung, integriertes WLAN, AirPlay und Bluetooth. Digitale Medieninhalte lassen sich zum Beispiel über Spotify Connect oder die Onkyo Remote 3 App direkt an den Receiver streamen. Für die angeschlossenen Lautsprecher werden bis zu 120 Watt pro Kanal zur Verfügung gestellt.

          TX-NR545-Rear

Eine grafische Overlay-Bildschirmanzeige via HDMI erleichtert die Schnellkonfiguration am Gerät und in Verbindung mit der AccuEQ-Technologie zur automatischen Korrektur der Raumakustik, wird auch das Hörerlebnis optimal an den vorhandenen Raum angepasst. Auf der Videoseite sind beide neuen Receiver mit 4k/60 Hz- und HDCP 2.2-kompatiblen HDMI 2.0a-Eingängen für die Wiedergabe von UltraHD Video ausgerüstet.

          TX-SR343-Front

Der TX-SR343 wurde extra für den leichten Einstieg ins Heimkino entwickelt. So sorgt die neu gestaltete Rückseite für ein einfacheres Setup der Komponenten. Alle Ein- und Ausgänge wurden auf ein Minimum reduziert, eindeutig ihrer Funktion zugewiesen und gekennzeichnet. Zur weiteren Vereinfachung werden Videosignale von analogen Zuspielern wie Videorekordern und älteren Spielkonsolen auf Digitale Signale konvertiert. Damit ist es möglich über ein einziges HDMI-Kabel alle Informationen an das angeschlossene Display zu übertragen.

          TX-SR343-Rear

Selbst als kleinster AV-Reciver von Onkyo ist der TX-SR343 mit DTS-HD Master Audio und Dolby TrueHD Dekodierung und 100 Watt pro Kanal überdurchschnittlich ausgestattet. Selbst qualitativ hochwertige TI Burr-Brown Digital-Analog-Wandler verrichten im Inneren des Gerätes ihren Dienst. Die verschiedenen DSP Wiedergabemodi, Virtual Surround-Modus für 2.1-Kanal Lautsprecher-Konfigurationen und umfangreiche Anschlussmöglichkeiten für Mediaplayer runden das Gesamtbild des Receivers ab. Zu weiteren Information geht es hier.(jj)

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]