Leserfrage: 7.1-Ausgang an 5.1-Anlage

0

Leserfrage: 7.1-Ausgang an 5.1-AnlageIch habe eine Frage zum Blu-ray-Player DMP-BDT 700 von Panasonic. Den wollte ich mir zulegen, weil er über einen analogen 7.1-Ausgang verfügt, über den ich meine 5.1-Anlage anschließen wollte. Aber wie ist das nun, wenn eine Blu-ray 7.1-Ton mitbringt und ich die Surround-Backs gar nicht angeschlossen habe: Klingt das dann wie normales 5.1, oder gehen mir bei 7.1-Soundtracks Klangan­teile verloren? Leider sind Sie im Test nicht darauf eingegangen, ich bin auch aus der Bedienungsanleitung nicht wirklich schlau geworden. T. Kitz, per E-Mail

audiovision: Bei einer korrekten Einstellung brauchen Sie keinerlei Klangverluste zu befürchten, wenn Sie Filme mit 7.1-Ton abspielen. Sie müssen am Player zunächst die analoge Mehrkanal-Ausgabe einschalten, was beim Panasonic DMP-BDT 700 mit der Einstellung „Analog-Mehrkanal: Ein“ gelingt. Anschließend deaktivieren Sie im Menü die Surround-Back-Lautsprecher, die mit LB und RB gekennzeichnet sind. Die Surround-Back-Tonspuren werden jetzt entsprechend den seitlichen Surrounds zugemischt.

Zum Schluss sollten Sie überprüfen (und gegebenenfalls korrigieren), ob alle Lautsprecher gleich laut sind und Bassanteile auf einen Subwoofer umgeleitet werden sollen. Falls Sie deutlich näher an den Surround-Lautsprechern als an den Frontboxen sitzen, empfiehlt es sich, Erstere per Verzögerung virtuell zu verrücken. Stellen Sie zum Beispiel bei einem Meter Unterschied 3 ms (Millisekunden) bei den Surrounds ein.

  Leserfrage: 7.1-Ausgang an 5.1-Anlage
Wer seine 5.1-Anlage am 7.1-Analog-Ausgang des Panasonic BDT 700 anschließt,
muss keinen Klangverlust befürchten, vorausgesetzt im Player-Menü ist alles korrekt eingestellt.
 

 

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]