Neues Loudness & Dynamik-Management bei DTS:X

0

DTS:X LogoZum neuen objektbasierten Tonformat DTS:X wurden jetzt weitere Details bekannt gegeben. Demnach hat sich DTS neben anderen Firmen wie Dolby und einer Allianz aus Fraunhofer Institut, Qualcomm und Technicolor um eine Standardisierung für den US-TV-Standard ATSC 3.0. beworben.

Das neue Tonformat DTS:X wurde nicht nur für Heimkino und Mehrkanalton entwickelt, sondern kann auch bei TV-Sendungen zum Einsatz kommen. Bereits auf der CES wurde demonstriert, dass man zum Beispiel die Sprachverständlichkeit bei Live-Übertragungen deutlich verbessern kann. Möglich wird das durch ein erweitertes Loudness und Dynamik-Management.

DTS rechnet damit, dass rund 90 Prozent der Anbieter von AV-Receivern und Surround-Prozessoren ab 2015 das neue Format DTS:X unterstützen und entsprechende Geräte auf den Markt bringen. Die offizielle Vorstellung soll noch im Monat März erfolgen.

 

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]