Blu-ray-Test: Crossbones – die komplette Serie

0

Blu-ray-Test: Crossbones – die komplette SerieAuf der Karibikinsel Santa Compana regiert der diabolische Pirat Edward Teach (charismatisch wie eh und je: John Malkovich), auch Blackbeard genannt, über eine Nation von Dieben, Gesetzlosen und Schurken. Doch dieser einzigartige Ort, teils Slum, teils Plündererparadies, avanciert zunehmend zur Bedrohung des internationalen Handels. Deshalb wird der britische Spion Tom Lowe (Richard Coyle) dorthin entsandt, um den brillanten wie charismatischen Blackbeard zu töten. Nach vielversprechendem Auftakt verliert sich die von ihrer Grundkonstellation an „Apocalypse Now“ erinnernde Story leider in Nebenkriegsschauplätzen. Trotz des Cover-Vermerks „1. Staffel“ wurde die Serie nach nur neun Folgen eingestellt.
 
Bild- und Tonqualität: Mit hoher Detailzeichnung, einem ausgewogenen Kontrast und einer natürlichen Farbgebung gehört „Crossbones“ zu den optisch ansprechendsten TV-Produktionen der letzten Zeit. Der 5.1-Mix in DTS-HD verteilt Musik und Effekte zwar ansprechend über die drei Frontlautsprecher, allerdings ist die rückwär­tige Klangkulisse nicht annähernd so ausgeprägt wie bei filmischen Vorbildern à la „Fluch der Karibik“. Auch in Sachen Dynamik und Bass gibt es nur TV-Niveau. Im A/B-Vergleich tönt das englische Original etwas prägnanter als die Synchronfassung.

Bonusmaterial gibt es leider ebenso wenig wie Unter­titel.

Die Wertung   
Serie 4 von 6 Punkten
Bildqualität 5 von 6 Punkten
Tonqualität 3 von 6 Punkten
Extras 3 von 6 Punkten
   
Die technischen Daten  
Anbieter Concorde
Format Blu-ray
Discs / Folgen 2 / 9
Zirka-Preis 20 Euro
Bildformat 1,78:1(1080/24p)
Ton Deutsch DTS-HD Master Audio 5.1
Ton Englisch DTS-HD Master Audio 5.1
Untertitel keine

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]