Blu-ray Disc Association nennt UHD-Blu-ray-Spezifikationen

0

Blu-ray LogoIn der zweiten Jahreshälfte 2015 soll es offizielle Verabschiedung des Ultra HD Standards für Blu-ray Discs geben. Allerdings sind schon jetzt reichlich Informationen zum neuen Format bekannt geworden. So werden die 4k-Filme zukünftig auf 66 GB Dual Layer- und 100 GB Triple Layer Blu-ray Discs veröffentlicht. Als Video-Kompressionsformat kommt HEVC/H.265 zum Einsatz. Gleichzeitig wird die Farbtiefe für UHD-Filme auf 10 Bit und die Farbabtastung auf 4:4:4 erhöht. Dazu ist aber dann auch ein Wiedergabegerät erforderlich, welches die erweiterten 4:4:4-Inhalte darstellen kann.

Nach Informationen von Advanced Television soll für die Ultra HD Blu-ray der BT.2020-Farbraum inklusive "High Dynamic Range" (HDR) mit Bildwiederholungsraten bis zu 60p genutzt werden. Für die HDR-Zusatz-Informationen werden verschiedene optionale Verfahren wie Dolby Vision und eine Technik von Philips mit in den Standard aufgenommen.

Bei den Tonformaten soll es dagegen keine weiteren Änderungen geben. Auf der Ultra HD Blu-ray Disc werden die schon bekannten Formate Dolby TrueHD und DTS HD MA für raumfüllende Wiedergabe sorgen. Zu den Kopierschutzanforderungen liegen bis jetzt noch keine Informationen vor. (jj)

 

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]