Ultra-HD-TVs sorgen für Absatz-Schub

0

Ultra-HD-TVs sorgen für Absatz-SchubDer weltweite Absatz von Flachbildfernsehern verlief zuletzt eher schleppend, viele Märkte waren gesättigt. Das könnte sich künftig wieder ändern. In diesem Jahr sollen weltweit 251 Millionen Flat-TVs abgesetzt werden, zwei Prozent mehr als im Vorjahr.

Nach Angaben der Presseagentur dpa erwartet Steve Koenig, Chefanalyst des CES-Messeveranstalters CEA, eine explosionsartige Zunahme von Apparaten mit UHD-Auflösung. Nach 9,3 Millionen Fernsehern im vergangenen Jahr sollen 2015 rund 23,3 Millionen Geräte mit superhoher Auflösung über die Ladentische gehen. Spitzenreiter könnte China mit 13,3 Millionen verkauften Ultra-HD-TVs werden. Den Marktanalysten zufolge werden in den USA bis zum Jahr 2018 knapp zwei Drittel der Fernseher (63 Prozent) Displays mit 3.840 x 2.160 Pixeln und mehr als 40 Zoll Diagonale besitzen.
 

 

Ultra-HD-TVs sorgen für Absatz-Schub

 

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]