THX mit 4K-Kabel-Siegel

0

THX mit 4K-Kabel-SiegelTHX hat ein „4K Interconnect“-Siegel für HDMI 2.0-fähige Kabel aufgelegt. Hintergrund des neuen Zertifizierungsprogramms ist, dass mit UHD-Auflösungen und Bildraten bis 60 Hertz drastisch höhere Anforderungen an Kabel gestellt werden als bisher.

Bei Längen ab fünf Metern treten bei einem nicht unerheblichen Teil der am Markt befindlichen HDMI-Kabel Fehler auf, wenn sie 4K/60p-Datenraten durchleiten, so der Testverfahren-Manager Mike Del Santo. Auch wir haben bei unseren Kabel-Tests in der Vergangenheit solche Erfahrungen gemacht.

Die Kabel-Prüfung umfasst rund 75 Labortests. Neben elektromagnetischen Eigenschaften werde auch die Mechanik der Strippen untersucht. THX sieht zwei unterschiedlich strenge Anforderungsprofile vor: Kabel, die pro Kanal einen Datendurchsatz von mindestens 3,4 Gbps erreichen, erhalten das „Level 3“-Zertifikat, ab 6 Gbps gibt es das „Level 6“-Gütesiegel. Die ersten „4K Interconnect“-zertifizierten Kabel stellte die australische Firma Kordz auf der CES vor.

 

THX mit 4K-Kabel-Siegel

Störungsfreien 4K-Genuss versprechen die nach der neuen THX-Norm„4K Interconnect“
zertifizierten HDMI-Kabel von der australischen Firma Kordz.

 

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]