High-Res-Audio als Download

0

High-Res-Audio als DownloadLosgelöst von physischen Medien wie Blu-ray und SACD bringt heute vor allem das Internet hochauflösende Musik nach Hause: Abseits von Branchenriesen wie iTunes haben sich kleinere Anbieter wie Highresaudio.com und Acousence.de auf Download-Angebote mit Musik in Tonstudioqualität spezialisiert.

Die bekommen neue Konkurrenz: Technics startet im Januar in Zusammenarbeit mit der britischen Firma 7Digital einen virtuellen Plattenladen (Download Store) namens „Technics Tracks“, der sich von den bisherigen Angeboten durch seine riesige Musik-Auswahl abheben will. Dem Kunden sollen mehr als hundert­tausend Songs zur Verfügung stehen. Das Spektrum umfasst sowohl große Anbieter wie Universal und Warner als auch kleine Jazz- und Klassik-Labels. Zum größten Teil sollen die Stücke als hochauflösende FLAC-Dateien mit bis zu 24 Bit Auflösung und 192 Kilohertz Sampling-Rate angeboten werden. FLAC ist ein verlustloser Audiocodec, den viele Blu-ray-Player und AV-Receiver über ihren USB-Media­player abspielen können.

Zu Preisen und Nutzungsbedingungen ist noch nichts bekannt, laut Technics wird es aber möglich sein, dass man die erworbenen Musik­titel nicht nur in der Cloud anhören, sondern auch auf mehrere Speicher­geräte herunterladen kann, so dass die Wiedergabe unabhängig von einer Internet-Verbindung und dem Gerät ist.

Auf der Webseite des Dienstes sollen interessierte Musikhörer außer­dem Angaben zu Künstlern und Neuveröffentlichungen finden. Ferner sei eine App für Apple- und Android-Smartphones geplant. Zukünftige Informationen erhalten Sie unter www.technics.com/tracks. 

High-Res-Audio als Download

Egal ob Jazz, Rock oder Classic: Im Download-Store
von Technics soll der Kunde alle Musikrichtungen finden.

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]