Elac: für Wand & Atmos

0

Elac: für Wand & AtmosDie neuen Tonformate Dolby Atmos und Auro 3D bringen Höhen-Lautsprecher ins Heimkino, die am besten an der Zimmerdecke montiert werden. Am unauffälligsten gelingt dies mit Lautsprechern, die auf oder in der Wand verschwinden – so wie Elacs neues „Custom Install“-Quintett.

Der kleinste und  günstigste Spross der Serie hört auf den Namen WS 1425 und kostet 300 Euro. Seine quadratische, seidenmatt weiß lackierte Schallwand misst je Kante nur 22 Zentimeter. Die Gehäusetiefe beträgt bei allen Boxen 8,4 bzw. 9,8 Zentimeter mit Bespannung – womit die Klangbausteine flacher als die meisten Beamer sind. Die WS 1425 ist mit einem 115 x 85 Millimeter großen Ovaltieftöner sowie einer koaxial davor angeordneten 20-Millimeter-Gewebekalotte bestückt.

Für 400 respektive 500 Euro offeriert der Kieler Hersteller die WS 1445 und WS 1465, die jeweils über einen 115 Millimeter großen AS-XR-Konus-Tieftöner sowie einen 25er Seidengewebe-Kalottenhochtöner verfügen.

Die Modelle WS 1645 und WS 1665 (Bild Mitte und rechts) für 690 bzw. 990 Euro sind stattdessen mit Elacs bekanntem „Jet 5“-Bändchenhochtöner ausgerüstet, dessen Übertragungsbereich bis 50 Kilohertz reichen soll. Das Topmodell WS 1665 hebt sich von seinen kleineren Geschwistern darüber­hinaus durch die D‘Appolito-Chassis-Anordnung mit zwei Tieftönern und Zweieinhalb-Wege-Bauweise ab.

Elac: für Wand & Atmos

Elac: für Wand & Atmos

 

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]