Blu-ray-Test: The Blacklist– Season 1

0

Blu-ray-Test: The Blacklist– Season 1Der Top-Verbrecher Raymond Reddington (James Spader) hilft dem FBI die meistgesuchten Kriminellen zu schnappen. Allerdings will er ausschließlich mit der frischgebackenen FBI-Profilerin Elizabeth Keen (Megan Boone) zusammenarbeiten. Rasant inszenierte Action-Crime-Serie mit einem blendend aufgelegten Hauptdarsteller.

Das auf Hochglanz polierte Bild gehört zum besten, was wir dieses Jahr an TV-Produktionen gesehen haben – dank 4K-Dreh mit Sony CineAlta PMW-F55. Nachteil der 1A-Qualität: Die dürftigen CGI-Effekte sind sofort als solche zu erkennen. Der 5.1-Mix kommt weiträumig und detailreich daher, der Dynamikumfang fällt aber geringer als bei Kinoproduktionen aus.

Wie bei „True Detective“ (Test hier) gibt es für jede Episode eine rund fünfminütige Featurette, Audiokommentare bekommt man für drei Folgen (u.a. die Pilotepisode). Ferner vorhanden: sechs „Charakter Dossiers“ mit einer Gesamtlaufzeit von einer halben Stunde, ein Making-of der Pilotepisode (7:49), ein Making-of der Staffel (14:00) und ein Beitrag über die Gaststars (11:24), die jedoch nicht vor die Kamera treten. 

Die Wertung   
Serie 5 von 6 Punkten
Bildqualität 6 von 6 Punkten
Tonqualität 4 von 6 Punkten
Extras 4 von 6 Punkten
   
Die technischen Daten  
Anbieter Sony
Format Blu-ray
Discs / Folgen 5 /22
Zirka-Preis 35 Euro
Bildformat 1,78:1(1080/24p)
Ton Deutsch DTS-HD Master Audio 5.1
Ton Englisch DTS-HD Master Audio 5.1
Untertitel deutsch, englisch

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]