Leserfrage: AV-Receiver und NTFS-Festplatten

0

Leserfrage: AV-Receiver und NTFS-FestplattenIch möchte mir bald einen zukunftssicheren AV-Receiver zulegen: Er soll 4K-TV-kompatibel sein und meine selbstgemachten 4K-Videos, die auf einer Netzwerkfestplatte (NAS) lagern, entgegennehmen. In der letzten Ausgabe wird auf Seite 38 der Onkyo TX-NR 636 getestet: Dort wird nicht bemängelt, dass der DNLA/USB-Musikplayer keine NTFS-formatierten Speicher entgegennimmt. Auf der Internetseite von Onkyo wird in der erweiterten Bedienungsanleitung nur FAT32 genannt. NTFS ist mir deshalb wichtig, weil hier die Dateigröße nicht auf vier GB begrenzt ist, die meine selbstgedrehten Filme überschreiten. Mein aktueller TV kommt mit NTFS auch nicht zurecht, weshalb ich einen Media-Player (WD-TV Live) nutze. Ist der von Ihnen getestete Onkyo TX-NR 636 der einzige zukunftssichere AV-Receiver, der mit NTFS-Dateien umgehen kann? Wäre der Onkyo TX-NR 737 eine Alternative? Alfons Baum, per E-mail

audiovision:
Die in der letzten Ausgabe getesteten Onkyo-Receiver TX-NR 636 und -838 kamen in der Tat mit einem NTFS-formatierten, zwei Gigabyte USB-Stift zurecht. Ob auch große Festplatten unterstützt werden, können wir nicht sagen. Laut Anleitung unterstützen die Onkyo-Receiver – wie Sie richtig anmerken – nur die FAT-Formatierung. Die NTFS-Unterstützung ist bei Verstärkern selten, wobei alle uns bekannten Modelle (von einigen Sony-Receivern abgesehen) über USB/DLNA ohnehin keine Videodateien abspielen, so dass die Beschränkung der Dateigröße auf vier Gigabyte keine Rolle spielt. Für die Videowiedergabe müssen Sie auch weiterhin Ihren WD TV-Mediaplayer nutzen. Hinsichtlich Zukunftssicherheit ist man aktuell mit Onkyo-Modellen wie dem TX-NR 636 und TX-NR 838 deshalb gut beraten, weil sie die neueste HDMI-Technik mit der Durchleitfähigkeit von 4K mit 60 Hertz und HDCP 2.2 an Bord haben.    

Leserfrage: AV-Receiver und NTFS-Festplatten

Auf dem neuesten Stand: Onkyo-Receiver wie hier der
TX-NR 636 unterstützen alle derzeit bekannten 4K-Standards.
 

 

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]