IFA-News: Philips: Android mit Ultra-HD

0

Philips: Android mit Ultra-HDDas Betriebssystem, das auf Smartphones und Tablets mit unzähligen Apps für viele Anwender eine Alternative zu Apple-Geräten geworden ist, erobert ab Herbst auch den ersten Flat-TV von Philips mit Ultra-HD-Auflösung.

Der 65PUS9809 mit einer Bildschirmdiagonale von 164 Zentimetern arbeitet mit Android in der Version 4.2.2, ermöglicht unter anderem den Zugang zum Google Play Store und stellt diverse Smart-TV-Funktionen bereit. Das neue Philips-Flaggschiff, das die Holländer mit nach Berlin bringen, umgibt ein schlanker, anthrazit-farbener Metallrahmen. Für entspannte TV-Abende soll das vierseitige Ambilight sorgen, das ein zum Bildinhalt passendes Licht auf die rückwärtige Wand projiziert. Zum Lieferumfang gehört ein kabelloser Subwoofer. Ebenfalls liefert Philips für dreidimensionale Darstellungen zwei aktive 3D-Brillen mit. An Bord des 65-Zöllers ist ein Twin-Tuner für Kabel-, Sat- und DVB-T-Empfang. Für maximalen Kontrast soll die Funktion „Micro Dimming Premium“ sorgen, indem sie jedes Bild analysiert und die LED-Hintergrundbeleuchtung individuell anpasst. Der Preis steht noch nicht fest.

Philips: Android mit Ultra-HD
Ultra-HD, Ambilight und Android: Mit dem 65PUS9809 schickt Philips im Herbst
einen TV-Boliden mit kabellosem Subwoofer und flexiblen TV-Tunern an den Start.

 

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]