Blu-ray-Test: Dead Heat

0

Blu-ray-Test: Dead Heat Bei einem Überfall auf ein Juweliergeschäft werden die Täter im Feuergefecht getötet – doch laut  Gerichtsmedizinerin waren sie bereits vorher tot. Zwei knallharte Cops (Treat Williams, Joe Piscopo) werden auf den Fall angesetzt. Kultige Mischung aus Buddy-Action und Zombiefilm.

Bild: Die Qualität ist natürlich nicht mit aktuellen Filmen vergleichbar, aber für eine 25 Jahre alte Low-Budget-Produktion ist das dezent verrauschte und verschmutzte Bild gar nicht mal so übel.      

Ton: Zwar zeigen Player und Receiver 5.1 an, doch sowohl die dünnen Effekte als auch die blecherne Musik kommen praktisch nur aus dem Center. Da klingt selbst der englische 2.0-Mix besser.    

Extras: Langfassung des Films (englisch, 89:25), entfallene Szenen (16:54), Making-of (5:31), Trailer.

Die Wertung   
Film 4 von 6 Punkten
Bildqualität 3 von 6 Punkten
Tonqualität 2 von 6 Punkten
Bonusmaterial 1 von 6 Punkten
   
   
Die technischen Daten  
Anbieter Edel
Laufzeit 84 Minuten
Bildformat 1,85:1 (1080/24p)
Ton Deutsch DTS-HD Master Audio 5.1
Ton Englisch PCM 2.0 Surround
Untertitel keine
   
   

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]