WiMP mit Sound-Test und neuem Web-Player

0

WiMP mit neuem Web-PlayerÜber die Webseite hifisoundtesten.de bietet der Musikstreaming-Dienst WiMP die Möglichkeit, die Qualität von Audio-Systemen zu testen. Mit einem Blindtest kann der Nutzer im direkten Vergleich prüfen, ob seine Hifi-Anlage den Qualitätsunterschied zwischen komprimierten und unkomprimierten Musikdateien zu Gehör bringen kann.

Fünf Songs stehen zur Auswahl, die komprimierten Musikstücke werden mit AAC 320 kbps – die höchste Qualität vieler Streaming-Dienste – abgespielt, im Gegenzug liefert das FLAC-Format verlustfreie Soundqualität.

Der Service wird von WiMP zur Verfügung gestellt, die Soundformate des Streaming-Dienstes gleichen denen von WiMP PREMIUM (AAC 320 kbps) und WiMP HiFi (FLAC). Die Webseite hifisoundtesten.de ist kompatibel mit mobilen Endgeräten als auch mit den Betriebssystemen Windows und Apple am PC.

 

Neuer WiMP-Webplayer

Dank eines neuen Web-Players kann WiMP jetzt auch direkt im Webbrower getestet werden – ganz ohne Registrierung und Benutzerkonto. Zu Sehen und Hören gibt es einen Musikkatalog von über 25 Millionen Songs, News und neue stimmungsbasierte Playlisten.

"Wir präsentieren Hunderte von Playlisten in einem Jahr, nun werden die Listen in einzelne Kategorien unterteilt. Darüber hinaus gibt es situations- und stimmungsbasierte Playlisten, die wöchentlich aktualisiert werden. So wird es einfacher, gute Musik für jeden Anlass zu finden – ob zum Entspannen oder für unterwegs”, sagt Sveinung Rindal, Head of Editorial bei WiMP Music.

Neu ist auch ein Katalog von rund 75.000 Musikvideos, teils in HD-Auflösung: "Musik, auch in bester Soundqualität wie auf WiMP, ist schließlich mehr als nur Sound. Mit WiMP hat man nun Zugriff auf Musikvideos, aber auch eigene Inhalte – zum Beispiel WiMP Live Sessions – und Videos von anderen Partnern werden integriert, so dass unsere Nutzer noch näher an die Rundum-Musik-Erfahrung kommen können”, so Andy Chen, CEO bei WiMP Music.

Der Player wird über play.wimpmusic.com aufgerufen. Unregistrierte User können 30 Sekunden lang Probe hören, registrierte Mitglieder dürfen alle Titel in voller Länge anhören. Wer möchte, kann auch ein persönliches Profil inklusive Name und Foto anlegen. Die Profil-Seite zeigt dann die persönliche Musiksammlung, Favoriten und Playlisten an.

WiMP mit neuem Web-Player

Mit neuem browser-basiertem Webplayer: der Musikstreaming-Dienst WiMP.

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]