Sky mit UHD-Live-Übertragung

0

sky ultra hdBereits im Dezember 2012 konnte Sky erste Ultra-HD-Erfahrungen sammeln. Im Rahmen eines Testlaufs wurde die Bundes­liga-Begegnung Bayern München gegen Borussia Dortmund in Ultra-HD aufgezeichnet. Jetzt setzte der Münchner Pay-TV-Anbieter noch einen drauf und übertrug das Bundesliga-Spiel zwischen Bayern München und Werder Bremen live in Ultra-HD – mit bewegungsscharfen 50 Hertz.

Sehen konnten die Technik-Premiere allerdings nur die Mitarbeiter der Sky-Zentrale in Unterföhring. Mehrere 4K-Kameras fingen dabei das Spielgeschehen in der Allianz-Arena ein. Aus den Rohdaten wurde im Übertragungs-Wagen das fertige Live-Signal inklusive Grafiken gemischt. Dieses verpackten Encoder von Fraunhofer, Rohde&Schwarz und Elemental in ein sendefähiges HEVC-Signal. Diesen hocheffizienten Videocodec kann keine normale Settopbox decodieren, wohl aber die DST 839 von Technicolor – die erste 4K-Settopbox, die Ende des Jahres erhältlich sein soll.

Hoffen wir, dass es in dem Tempo weitergeht und eintritt was Sky-Chef Brian Sullivan prognostiziert: „Damit wird klar, dass der Tag näher rückt, an dem eine hochqualitative Ultra HD Live-Produktion in die Wohnzimmer der Konsumenten“ kommt.   


 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]