KabelKiosk startet „meinFernsehen“

0

KabelKiosk-meinFernsehenDie Plattform KabelKiosk hat auf der vergangenen Fachmesse ANGA COM in Köln sein neuestes Entertainment-Produkt "meinFernsehen" präsentiert und zugleich gestartet. Dabei handelt es sich um einen Allrounder, der Standard- und Pay-TV-Programme, zeitversetztes Fernsehen und Video-on-Demand miteinander verbindet.

meinFernsehen stellt ein komplettes TV-Vorprodukt mit rund 150 Programmen, davon ein Drittel in brillanter HD-Qualität, bereit. Die Auswahl umfasst öffentlich-rechtliches TV, Privatfernsehen, Pay TV und internationale TV-Programme. Für eine zuverlässige und leistungsfähige IPTV-Signalzuführung setzt meinFernsehen auf gemanagte IP-Netze in durchgehender Multicast-Architektur sowie ein eigenes, deutsches Content Delivery Network. Als erste IPTV-Plattform bietet meinFernsehen die volle HbbTV 1.5-Funktionalität über eine spezielle Set-Top-Box, mit der sich unter anderem Red Button-Angebote und Teletext nutzen lassen.

Zum Leistungsspektrum gehört zudem eine mit rund 1.000 attraktiven Filmtiteln bestückte Video-on-Demand Datenbank. Die umfangreiche Auswahl von Blockbustern und Top-Movies stammt aus namhaften Hollywood Studios; die Bibliothek mit Zeichentrick- und Kinderfilmen, zum Beispiel von Disney. Top-Highlights von Premium TV-Anbietern runden das hochwertige Angebot ab.

Durch die volle Multiscreen-Unterstützung stehen Inhalte nicht nur auf dem TV-Bildschirm, sondern auch auf Notebook, Tablet PC oder Smartphone bereit, sowohl über iOS als auch über Android. Über die Bildwiedergabe auf mobilen Endgeräten bis zur HD-Qualität, zählt der komfortable Einsatz eines Tablet PC oder Smartphone als Fernbedienung auf der intuitiv gestalteten Nutzeroberfläche zu den Vorzügen von meinFernsehen. Basis hierfür ist eine umfassende EPG-Anwendung, die es erlaubt, aktuelle Inhalte schnell und einfach auszuwählen. Der elektronische Programm Guide lässt sich zeitlich sowohl vorwärts als auch rückwärts einsetzen. Bei Programmen, die dies rechtlich erlauben, lassen sich laufende Sendungen per Knopfdruck von Beginn an sehen (Restart-Funktion) und Inhalte der vergangenen sieben Tage erneut abrufen (Replay-Funktion).

Personalisierte Nutzerkonten steuern den Zugriff auf Merklisten, Favoriten sowie den eigenen Nutzerbereich, in dem unter anderem gekaufte Videos abrufbar sind. In einem zentralen Haushaltskonto lassen sich alle Nutzungsrechte verwalten und je nach Bedarf ein Jugendschutzfilter aktivieren.

Insgesamt kann man bei "meinFernsehen" zwischen vier verschiedenen TV-Paketen wählen: "SmartHD", "SmartHDExtra", "FamilyHD" oder "InternationalTV". Preise für die jeweiligen Programme sind noch nicht angegeben, wer Interesse hat, kann sich für das passende Paket vormerken lassen. (ki)

 

 

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]