Microsoft: Xbox One wird billiger

0

Xbox OneDie Verkaufszahlen der Xbox One sind zwar bei Big M nicht so schlecht, allerdings verkauft sich die des ärgsten Konkurrenten und deren PlayStation 4 deutlich besser. Was wohl auch am Preis liegt. Dem will Microsoft nun entgegenwirken und senkt den Preis um 100 Euro.

Ab dem 9. Juni soll die Preissenkung auf nunmehr 399 Euro anlaufen. Und das ist noch längst nicht alles. Microsoft hat ebenfalls angekündigt, dass viele bisher kostenpflichtige Angebote, die mit der Xbox One über das Internet genutzt werden können, in Zukunft kostenlos angeboten werden. So ist es nicht mehr notwendig, eine Gold-Mitgliedschaft für 60 Euro im Jahr zu erwerben, um Zugang zu vielen attraktiven Microsoft-Diensten wie Internet Explorer, Skype oder OneDrive zu erhalten. Auch diverse Entertainment-Apps sollen ab dem 9. Juni ohne Aufpreis nutzbar sein. Ggf. ist allerdings ein Zusatz-Abo notwendig.

Damit Gold-Kunden aber nicht dumm aus der Wäsche gucken, werden diese von Rabatten und mehr Gratis-Games profitieren können. Kostenlos werden für Nutzer der Xbox 360 ab Juni nicht nur die Spiele "Dark Souls" und "Charlie Murder" zur Verfügung stehen, sondern neu auch "Super Street Fighter IV: Arcade Edition". Außerdem wird es dann auch kostenlose Spiele für die Xbox One geben. Los geht es mit den Games "Max: The Curse of Brotherhood" und "Halo: Spartan Assault".

Grund für die Notbremse dürften in erster Linie die enttäuschenden Verkaufszahlen der Konsole sein. Seit dem Verkaufsstart hat Microsoft fünf Mio. Geräte ausgeliefert. Bei Sonys PlayStation 4 sind es deren sieben Mio. Geräte. Allerdings fragt man sich ob auch alle fünf Mio. Geräte der Xbox One einen Käufer gefunden habe. Denn Fakt ist, dass die One meist überall zu kaufen ist, während man die PS4 nach wie vor mit der Lupe im freien Handel suchen muss. Dieses bewog letztlich auch Microsoft diesen Weg zu gehen.

Für den um satte 100 Euro günstigeren Preis muss der Nutzer jedoch Abstriche bei der Ausstattung machen, die abgespeckte Variante wird ohne Kinect-Kamera ausgeliefert. Die Kamera soll dann ab Herbst als separates Zubehör zu kaufen sein. (ki)

 

 

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]