Erste UHD-TVs von Pioneer

0

Pioneer LogoEines vorweg, Pioneer kehrt nicht auf den Markt zurück. Sondern die britische Handelskette Dixons wird erste Ultra HD-fähige TVs unter dem Namen Pioneer auf den Markt bringen. Denn dieser hatte die Namensrechte von Pioneer für den Verkauf von Fernsehern erworben. Produziert werden die vom chinesischen Hersteller TCL.

Jetzt sollen im Rahmen dieser Kooperation die ersten Ultra HD-Fernseher mit dem Namen "Pioneer" in Skandinavien in den Handel kommen. Diese kommen mit Bilddiagonalen von 50 und 55 Zoll, 3D Support und USB-Recording daher. Dazu sollen sie auch über einige Smart TV-Apps verfügen.

Die TVs verfügen allerdings über keine HDMI 2.0 Schnittstellen was die Nutzung von Ultra HD-Quellen doch arg einschränkt. Preislich sind sie auch nicht ganz billig wie bei Fernost-Produkten so üblich, liegt der 50er bei 1.750 und der 55er bei rund 2.000 Euro. Erhältlich sollen diese um den Juni herum sein.

Pioneer selbst ist nicht an der Entwicklung beteiligt und damit gehen die Chancen gegen Null, dass es die Geräte nach Deutschland schaffen.

Pioneer hatte sich im Jahre 2010 komplett aus dem TV-Geschäft zurückgezogen. Damals machte man sich mit der "Kuro"-Serie ihrer Plasmas einen Namen, die ihrerzeit weit voraus waren und erst kürzlich von den Panasonic Plasmas übertrumpft wurden. Aber auch die mussten ihre Pforten schließen. (ki)

 

 

Pioneer-UHD-TV

 

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]