Philips 2014: Neue 6000er Klasse zeigt sich

0

Philips_XXPFK6409Nach der Bekanntmachung zur 7000er-Serie, kündigt TP-Vision für 2014 nun auch Modelle was für den schmaleren Geldbeutel an. Die äußere Gestaltung der 6000er Serien beeindruckt durch die verwendeten Materialien wie Glas und Metall, die in Verbindung mit der praktisch rahmenlosen, schlanken Einfassung des Displays in Weiß, Silber oder Schwarz besonders elegant wirken. Verstärkt wird dies durch den offenen Tischfuß, der dem Fernseher eine fast schwerelose Optik verleiht.

Die mit einem Dual Core SoC ausgerüsteten Modelle der 6000er Serien sollen eine brillante Bildqualität zeigen. Die Perfect Motion Rate von 600Hz soll dabei ein natürliches und flimmerfreies TV-Erlebnis liefern. Die jeweilige Beleuchtung des Wohnraums wird bei Micro Dimming Pro durch einen Sensor ermittelt, um das LED-Backlight den verschiedenen Lichtverhältnissen entsprechend optimal zu dimmen.

 

Philips_PFK6719
Philips PFK6716

 

Der dynamische zweiseitige Ambilight Halo der Philips 6500er, 6600er und 6710er Serien intensiviert das TV-Erlebnis. Um auch Gamern den vollen Ambilight-Spaß zu ermöglichen, ist in diesem Jahr erstmals ein spezieller Gaming Mode implementiert worden, der die Lichteffekte besonders schnell darstellt.

Die Philips 6000er Serien unterstützen die Philips MyRemote App, WiFi Miracast und SimplyShare (DLNA) für kabelloses Streaming an und von mobilen Endgeräten. So werden Smartphones und Tablets Teil der Erlebniswelt des Fernsehers. Das Feature MultiRoom erlaubt es, Inhalte an einen zweiten Fernseher im Haushalt zu streamen.

Die Philips 6000er Smart TV Serien (6400, 6500, 6600, 6710) werden ab dem zweiten Quartal 2014 in Deutschland, Österreich und der Schweiz verfügbar sein. (ki)

 

Philips_XXPFK6409
Philips PFK6409

 

 

 

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]