Neues Software-Update für Xbox One

0

Xbox OneMicrosoft verteilt ab sofort ein neues Software-Update für seine aktuelle Spielekonsole Xbox One.

Konzipiert war die Xbox One von Anfang an als Multimedia-Entertainment-System. Neben dem Spielen sollte es beispielsweise möglich sein, parallel das TV-Signal von Kabel oder Satellit durch die Konsole durchzuschleifen, um etwa parallel zum Zocken auch in einem kleinen Bildschirmfenster fernsehen zu können. Dieses wurde nur ungenügend für europäische Nutzer umgesetzt. Denn statt das Bild mit 50Hz durchzuschleifen, wurde es auf 60Hz aufgeblasen. Durch den Pull-up kam es immer wieder zu hässlichem Ruckeln im Bild, was die Nutzung in Europa erschwerte. Durch das neue Update soll dem ein Ende gemacht werden. Es wird nun nativ 50Hz durchgeschliffen.

Auch weitere Kinderkrankheiten der ersten Monate möchte Microsoft mit der neuen Software beheben. So gibt der optische Audio-Ausgang nun auch Dolby Digital 5.1 aus. Verbessert haben will Microsoft auch den in der Xbox One verbauten Browser Internet Explorer, die Suche via Bing etwa sei schneller geworden, die Steuerungsmöglichkeiten beim Aufruf eines Karten-Dienstes wie Google Maps sind angeblich ebenfalls optimiert.

Eine weitere Neuerung hat Microsoft dem Dienst Xbox Music verpasst. Über einen kostenpflichtigen Pass von 9,90 Euro im Monat haben Nutzer ab sofort auch die Möglichkeit, zahlreiche Musikvideos über ihre Konsole abzurufen. Die aktuelle Auswahl soll sich dabei auf 92 000 Videos in Full-HD-Auflösung belaufen. Ein Speichern der Videos auf der Festplatte ist jedoch nicht möglich. (ki)

 

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]