Astra 1N geht auf Sendung

0

Astra LogoSatellit Astra 1N hat am Mittwoch seinen Dienst auf der für Deutschland wichtigen Satellitenposition 19,2 Grad Ost aufgenommen und wird die Übertragungen zahlreicher Sender von ARD, ZDF und Sky übernehmen. Verändern wird sich jedoch vor allem der Empfangsbereich im Vergleich zum bisherigen Satelliten Astra 2C.

Astra 1N war Anfang Februar auf der Position 28,2 Grad Ost durch den neuen Satelliten Astra 2E abgelöst worden und soll nun seinerseits auf 19,2 Grad Ost den dort stationierten Astra 2C ablösen. Auf Astra 1N werden u.a. die HDTV-Versionen von Tagesschau 24, Eins Festival und Eins Plus sowie auf einem anderen Transponder die HD-Sender des RBB, MDR und HR verbreitet. Auch die Hauptprogramme von ARD und ZDF senden bislang in Standard-Auflösung auf Astra 2C sowie auch zahlreiche Sky-Kanäle.

Empfangstechnisch sollte sich dabei für Zuschauer in Deutschland nicht viel ändern, da die Bundesrepublik jeweils im Zentrum der Europa-Beams von Astra 2C und von Astra 1N liegt. (ki)

 

 

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]