Blu-ray-Test: Caro Emerald – In Concert

0

Blu-ray-Test: Caro Emerald – In ConcertMit ihrem Retro-Stilmix aus Jazz, Swing, Chanson und modernen Beats avancierte Caro Emerald 2011 zum Shooting-Star. Anfang 2013 gab die sympathische Holländerin im Londoner BBC Radio Theatre einen klasse Auftritt für die „In Concert“-Reihe des Senders; mit dabei waren viele Songs vom aktuellen Album „The Shocking Miss Emerald“.

Bild- & Tonqualität: Miss Emeralds Stimme klingt voluminös und kräftig, die Band groovt ortbar, druckvoll und dynamisch; besonders der Kontrabass gefällt dank konturiertem Spiel. Der 5.1-Ton klingt allerdings sehr direkt und trocken, nicht zuletzt aufgrund des kurzen Nachhalls. Das passt zwar zur intimen Atmosphäre des kleinen Radio Theatres, sorgt aber für ein etwas lebloses Klangbild mit wenig Brillanz und geringem Surround-Ambiente. Nur wenn das Publikum applaudiert, erwachen die Rears zum Leben. So reicht es nur für knappe 4 Punkte. Der plastische, stets scharfe 1,78:1-Transfer springt dank ungemein kräftiger Farben und tiefstem Schwarz geradezu aus dem Bildschirm. Zudem rauscht das Bild kaum. Grau­stufen werden aber ein paar zu viel verschluckt.

Die Extras: Neben zwei Probeauftritten zu „Tangled Up“ (3:17) und „That Man“ (3:34) findet man  ein Interview (13:13), in dem Frau Emerald verrät, nur mit klassischer Musik aufgewachsen zu sein. Das Spielen von Instrumenten lag ihr allerdings nicht, Singen dafür umso mehr – zu unserem Glück.

Die Wertung   
Musik 5 von 6 Punkten
Bildqualität 5 von 6 Punkten
Tonqualität 4 von 6 Punkten
Extras 2 von 6 Punkten
   
Die technischen Daten  
Anbieter Eagle Vision
Format Blu-ray
Länge 90 Minuten
Bildformat 1,78:1 (1080/60i)
Tonspuren DTS-HD Master Audio 5.1
  PCM Stereo 48 Khz / 16 Bit
   
   

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]