Blu-ray-Test: Dead in Tombstone

0

Blu-ray-Test: Dead in Tombstone Der brutale Bandenführer Guerrero Hernandez (Danny Trejo) wird rücklings von seinen eigenen Leuten erschossen, fährt zur Hölle, und kehrt als Rächer zurück. Der für kleines Geld in Rumänien gedrehte Horror-Western-Trash bietet kurzweilige Unterhaltung. 

Bild: Trotz teils monochromatischem Schmuddel-Look ist das Bild fast durchgehend scharf und detailreich (Digital-Dreh mit Red 5k-Kameras).   

Ton: Schon während des Vorspanns prasselt ein Effekt-Feuerwerk auf den Zuschauer nieder, wie man es in Western selten hört. Das überzogene Sound-Design passt perfekt zur durchgeknallten Story.

Extras: Audiokommentar, Making-of (9:43), entfallene Szenen (15:58), „Pferde, Waffen und Explosionen“ (5:23), „Roel Reiné“ (4:28), „Eine Stadt wird verwandelt“ (4:04), „Visuelle Effekte“ (3:09).

Die Wertung   
Film 3 von 6 Punkten
Bildqualität 4 von 6 Punkten
Tonqualität 5 von 6 Punkten
Bonusmaterial 3 von 6 Punkten
   
   
Die technischen Daten  
Anbieter Universal
Laufzeit 100 Minuten
Bildformat 2,35:1 (1080/24p)
Ton Deutsch DTS 5.1
Ton Englisch DTS-HD Master Audio 5.1
Untertitel deutsch, englisch
   
   

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]