Sony: Ultraviolet in Deutschland gestartet

0

ultraviolet-logoIm November kündigte Andreas Bork von Sony Pictures auf der Konferenz NewTV Summit des Branchenverbands Bitkom den Start der deutschen Webseite für den 3. Dezember an. Mit der Veröffentlichung von "Die Schlümpfe 2" hat Sony nun offiziell den Online-Service "Ultraviolet" auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz gestartet.

Bei Ultraviolet handelt es sich um ein sogenanntes Cloud-basiertes Lizenzsystem, das nicht nur auf Streams, sondern auch auf den Kauf realer Blu-ray-Scheiben und DVDs setzt. Wer eine entsprechende Disc erworben hat, kann anschließend das Produkt über einen mitgelieferten Code über die Homepage von Ultraviolet regis­trieren. Der Streifen lässt sich dann über die Cloud immer und überall von bis zu sechs Familienmitgliedern auf diversen Endgeräten abspielen – entweder als Stream oder als Download. Zu den unterstützten Geräten zählen Fernseher, Computer, Tablets, Smartphones, Spielekonsolen sowie Settop-Boxen und Blu-ray-Player. Die Zahl der Abspielgeräte pro Account ist auf zwölf limitiert.

Alle Neuheiten von Sony sollen zukünftig mit dem "Ultraviolet"-Logo gekennzeichnet werden. Über diese Seite kann man den Discs beigelegten Code zur Registrierung des Films in der Online-Bibliothek nutzen. (ki)

 

 

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]