Überblick: die wichtigsten Streaming-Portale

0

Konkurrenz für Apple & Co.Experten erwarten, dass in Deutschland in fünf Jahren bis zu zehn Millionen Nutzer regelmäßig Serien und Spielfilme per Abruf über das Internet schauen. Die wichtigsten Anbieter im Überblick.

MAXDOME: Das Video-on-Demand-Portal der ProSiebenSat.1 Media ist bereits seit dem Jahr 2006 verfügbar. Zuschauer können zwischen Einzel­abrufen und kompletten Paketen entscheiden. Zum Portfolio gehören mehr als 50.000 Videos.

LOVEFILM: Bei Lovefilm handelt es sich um ein Angebot von Amazon. Hier gehören etwa 50.000 physische Titel und mehr als 6.000 Streaming-Filme zum Sortiment. Ausgeliehen werden können DVDs und Blu-rays.

ITUNES: Mittlerweile ist Apples iTunes Store ein echter multimedialer Gemischtwarenladen für Musik, Filme, TV-Serien, Hörbücher und Pod­casts. Apple hatte die Plattform im Jahr 2003 gestartet und zunächst nur Musik angeboten.

Konkurrenz für Apple & Co.
Bei Serienfans beliebt: Maxdome bietet seine Videos
zum Einzelabruf und in unterschiedlichen Paketen an.

 

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]