Blu-ray-Test: Colombiana

0

Blu-ray-Test: Colombiana"Colombiana ist nicht nur ein Actionfilm, von Anfang an ist es ein großes, gefühlsbetontes Drama", erklärt Regisseur Olivier Megaton im Making-of. Recht zustimmen mag man dem "Transporter 3"-Regisseur nicht, denn die Rache-Story könnte oberflächlicher kaum sein. Ist aber nicht weiter tragisch, denn dafür begeistern die etlichen Actionszenen und die aus "Avatar" bekannte Zoe Saldana ist trotz etwas wenig Fleisch auf den Rippen ein echter Hingucker.

Nach der Ermordung ihrer Familie durch einen kolumbianischen Mafia-Boss flieht die kleine Cataleya zu ihrem Onkel nach Chicago, der die auf Rache sinnende Waise 15 Jahre zur Killerin ausbildet. Um den Mörder ihrer Eltern aus seinem Versteck zu locken, schickt sie in ihrer neuen Heimat einen Gangster nach dem anderen aus dem Netzwerk des kolumbianischen Paten in den Tod.

Parallelen zu "Leon – der Profi" sind kein Zufall, denn Ideen zu "Colombiana" entstanden bereits vor zehn Jahren zusammen mit "Leon"-Regisseur und "Colombiana"-Produzent Luc Besson. "Wir sprachen über eine Art Fortsetzung", schildert der Franzose Megaton im teils schwer verständlichen englischen Kommentar, dem leider Untertitel fehlen. Zur Vorbereitung auf ihre Rolle trainierte Seldana übrigens mit einer "SWAT"-Spezialeinheit der Polizei von Los Angeles, in "Zoe Saldana"sieht man sie mit echten Waffen hantieren. Auch die B-Roll blickt hinter die Kulissen des Drehs, dem detaillierte Storyboards vorausgingen, die man sich in einer animierten Galerie anschauen kann.

Fazit: Der schnörkellos inszenierte Rache-Streifen von "Transporter 3"-Regisseur Olivier Megaton schwächelt beim Drehbuch, zündet in der zweiten Hälfte aber ein Action-Feuerwerk der Spitzenklasse.    

Blu-ray-Test: Colombiana

Profi-Killerin Cataleya (Zoe Saldana) ist fest
entschlossen, sich an den Mördern ihrer Eltern zu rächen.

Bild: Der meinst in warme Farben getauchte Transfer gefällt mit sehr guter Kanten- und Detailschärfe. Der überzogene Kontrast bringt die Bilder zum Leuchten, lässt Lichter aber überstrahlen und verschluckt feine Graustufen. Hier und da fällt Rauschen auf (30:36).

Ton: Der lebendige wie dynamische 5.1-Sound punktet mit luftigem Score und präzisen Effekten. Schüsse klingen räumlich und verfügen über viel Druck, auch der Tiefbass (Explosion bei 77:28) grollt ordentlich. 

Extras: Audiokommentar mit Olivier Megaton, Making-of (25:12), "Feature: Olivier Megaton" (1:56), "Feature: Zoe Saldana" (1:31), B-Roll (29:47), Storyboards (15:38), Interviews mit Cast & Crew (19:52), Kinotrailer.
 

Die Wertung   
Film 4 von 6 Punkten
Bildqualität 5 von 6 Punkten
Tonqualität 5 von 6 Punkten
Bonusmaterial 3 von 6 Punkten
   
Die technischen Daten  
Anbieter Universum
Originaltitel Colombiana
Laufzeit 108 Minuten
FSK ab 16 Jahren
Bildformat 2,35:1 (1080/24p)
Ton Deutsch DTS-HD Master Audio 5.1
Ton Englisch DTS-HD Master Audio 5.1
BD-Live ja

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]