LG BD 620 (Test)

0

LG BP 620 – Blu-ray-Player für 180 Euro

LG BP 620 - Blu-ray-Player für 180 €Zum Preis von 180 Euro hat der BP 620 WLAN an Bord und bietet sinnvolle Bildregler, verzichtet aber auf tiefer gehende AV-Funk­tionen wie eine 2D/3D-Konvertierung oder analogen Mehrkanalton. Als erster Player des südkoreanischen Herstellers LG liefert er YouTube-Videos in HD-Qualität.

 

Ausstattung und Bedienung

Die Stufe in der Front lässt den Player besonders flach erscheinen; die vier Bedientasten sitzen oben rechts. Der Schubladenmechanismus steckt hinter einer Klappe mit Rückholfeder und zieht die Scheiben schneller, aber auch etwas geräuschvoller ein als die Konkurrenz. Im Betrieb agiert der Player dagegen leise und braucht keinen Lüfter sowie nur wenig Strom. Mit einer Startzeit von sieben Sekunden wacht er überaus flott aus dem Standby auf, weshalb LG auf einen Schnellstartmodus verzichten kann. Auch die im Vergleich flinken Einlesezeiten für verschiedene Scheiben und die schnelle Reaktion des gut gestalteten OSD-Menüs tragen zum Komfort bei, ebenso wie die gelungene Bedien­oberfläche. So flott und übersichtlich zeigt kein anderer Player im aktuellen Vergleich die Vorschaubilder im Foto-Ordner oder Musiktitel an. Der LG spielt auf Wunsch jederzeit Musik zur Diaschau und dreht außerdem Hochformatfotos automatisch richtig. Die Bildschärfe überzeugt ebenfalls, nur bei 3D-Fotos im MPO-Format streikt der Player.

 

 

 

Dafür steuert er auf Knopfdruck weiterführende Hintergrundinformationen zu CDs und Filmen bei, und zwar mittels der Gracenote-Datenbank aus dem Internet. Im Netz stehen rund 20 weitere Diens­te bereit, neben weit verbreiteten Portalen wie Facebook, Twitter, Cinetrailer und Aupeo-Internet­radio auch exklusivere Angebote wie Google Maps und YouTube HD. Hochaufgelöste Videoreportagen oder Kinotrailer auf YouTube sehen recht scharf aus, obwohl sie der LG wie der Philips BDP 5510 nur in 720p-Qualität verarbeitet und danach in das Full-HD-Format 1080p hochskaliert. Der Play­er gibt alle HD-Clips auf YouTube mit 50 Hertz aus, leider auch im Original mit 24 oder 60 Hertz angelegte Trailer oder HD-Videos. Diese Clips ruckeln dann leicht oder stocken kurzzeitig (Frame Drops). Weitere HDTV-Inhalte spielt der BP 620 über USB und Netzwerk ab, darunter so wichtige Formate wie AVCHD (bis 1080p), DivX-HD, WMV und H.264; Letztere ruckelten in unserem Praxistest aber leicht.

Mit der Taste "Info/Menü" kann man das Bildformat schnell umschalten oder im Benutzermodus auf Videoregler für Kontrast, Helligkeit, Farbe und Schärfe zugreifen. Dass der LG auf eine 2D/3D-Konvertierung verzichtet, ist aufgrund der meist bescheidenen Resultate bei der Konkurrenz kein wirkliches Manko. Im Player-Setup lässt sich die 3D-Ausgabe oder die 24p-Wiedergabe aktivieren und der HDMI-Farbmodus manuell umschalten, nicht aber das HDMI-Halbbildformat 576i wählen.

LG BP 620 - Blu-ray-Player für 180 €

Gelungen: Die Fernbedienung liegt gut in der Hand und bietet ein
übersichtliches Tastenfeld.

Bildqualität

Da der Player im RGB-Modus DVDs und Blu-ray-Discs mit zu grünen Farben zeigt, sollte man den manuell justierbaren HDMI-Farbmodus unbedingt auf YCbCr stellen. DVDs sehen dank des feinen und detailscharfen Upscalings besonders gut aus. Die Vollbildwandlung von DVD-Kinofilmen überzeugt bei unserem oft verwendeten Prüfstein "Sechs Tage sieben Nächte", während im ebenfalls störanfälligen Streifen "Space Cowboys" immer wieder Flimmern den Filmgenuss beeinträchtigt. Tadellos meistert der LG dagegen TV-Material auf DVD und Blu-ray-Disc. Feine schräge Kanten wirken glatt und ruhig. Als erster LG-Player zeigt der BP 620 auch im Format 1080/30p produzierte HDTV-Videos flimmerfrei. Kinofilme mit 24 Hertz erscheinen in Sachen Kontrast und Schärfe originalgetreu. Helligkeit, Kontrast, Farbe und Schärfe lassen sich auf Wunsch nachregeln, wobei sich die Justagen auch auf 3D-Filme auswirken.

LG BP 620 - Blu-ray-Player für 180 €

Abgespeckt: Der LG BP 620 bietet nicht mehr Schnittstellen als ein Einstiegsplayer.
Allerdings ist WLAN bereits integriert, und im Handel gibt es den Player deutlich
günstiger als zum offiziell empfohlenen Verkaufspreis.

 

 

   

Tonqualität

Moderne HDMI-Receiver versorgt der LG mit klang­starkem Bitstream-Ton über HDMI, ältere mit PCM-Mehrkanalton oder mit neu encodiertem DTS-Ton über S/PDIF, der bei den HD-Tonformaten von Dolby dynamischer klingt als der einfache Dolby-Kern. Der analoge Stereoton des LG fällt bei 20 Kilohertz um 0,3 Dezibel ab, was aber im Hörtest noch nicht wahrnehmbar ist. Spezielle Audiofunktionen wie etwa ein regelbares Delay fehlen.

LG BP 620 - Blu-ray-Player für 180 €
HD-Qualität: Das reichhaltige Internet-Angebot des LG führt
YouTube an, das jetzt Videos in 720p beisteuert.

LG BP 620 - Blu-ray-Player für 180 €

180 Euro: Der teuerste 3D-Player aus dem Hause LG gefällt durch seine
flotte Bedienung und gelungene Extras. WLAN ist bereits integriert.

 

   

Fazit:

Der LG BP 620 verbindet eine flotte Bedienung mit attraktiven Multimedia- und Internet-Optionen inklusive YouTube-HD. Wenn man den HDMI-Farb­modus RGB meidet, gibt es auch an der Bildqualität des 3D-Players kaum etwas auszusetzen. Zum Preis von 180 Euro dürften aber Besonderheiten wie eine 3D-Fotowiedergabe an Bord sein.      Udo Ratai

Technische Ausstattung und Bewertung


LG BP 620 - Blu-ray-Player für 180 €

LG BP 620 - Blu-ray-Player für 180 €

LG BP 620 - Blu-ray-Player für 180 €

 

 

 

   

Der Testbericht LG BD 620 (Gesamtwertung: 82, Preis/UVP: 180 Euro) ist in audiovision Ausgabe 9-2012 erschienen.

Der entsprechende Testbericht ist in unserem Shop als PDF-Dokument zum Download erhältlich.

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]