Blu-ray-Test: Caro Emerald – Deleted Scenes From…

0

Blu-ray-Test: Caro Emerald – Deleted Scenes From The Cutting Room Floor – LiveMit ihrem Retro-Stilmix aus Jazz, Swing, Chanson und modernen Beats avancierte Caro Emerald zum Shooting-Star 2011. Das Konzert zeigt die sympathische Holländerin mit dem Grandmono Orchestra in der Heineken Music Hall (Amsterdam, Dezember 2010) und lässt wunderbar die Ballroom-Atmosphäre der 40er und 50er wiederaufleben.

Das Bild ist scharf und detailliert, die Beleuchtung taucht die Bühne in kräftige Farben. In Hintergründen machen sich leichte Kompressions­artefakte bemerkbar, die aber nur bei genauem Hinsehen auffallen. Der Stereo-Sound gefällt mit schöner Live-Atmosphäre und guter Räumlichkeit bei aktivierter ProLogic-Schaltung. Die Instrumente spielen differenziert, Emeralds kräftige Stimme klingt körperhaft und farbig. Bass und Drums fehlt es aber an Druck.

Extras: CD mit dem Live-Konzert.

Die Wertung   
Musik 5 von 6 Punkten
Bildqualität 5 von 6 Punkten
Tonqualität 3 von 6 Punkten
Bonusmaterial 2 von 6 Punkten
   
Die technischen Daten  
Anbieter Universal Music
Format Blu-ray
Wende-Cover nein
Länge 82 Minuten
Bildformat 1,78:1 (1080/50i)
Ton Englisch PCM Stereo
Erhältlich ja

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]