Blu-ray-Test: Der Adler der neunten Legion

0

Blu-ray-Test: Der Adler der neunten Legion140 nach Christus schleichen sich Centurio Marcus Aquila (Channing Tatum) und Sklave Esca (Jamie Bell) in den wilden Norden des von Rom besetzten Britannien, um dort das Verschwinden der neunten römischen Legion zu klären. Temporeicher Abenteuerfilm über Pflicht und Ehre.

Bild: Bei Tagesszenen wirkt der Cinemascope-Transfer meist scharf und detailreich (48:48). In dunklen Einstellungen lässt die Durchzeichnung hingegen nach, hier und da macht sich etwas zu starkes Grießeln breit (48:21).

Ton: Die Kämpfe brechen mit explosiver Dynamik los (52:20), Pferdehufe donnern mit grollendem Tiefbass (21:20). Die Folk­lore-Musik erklingt transparent, räumlich und präzise.  

Extras: Audiokommentar, alternatives Ende (4:28), entfallene Szenen (6:11), "Die Entstehung einer epischen Geschichte" (11:44), Making-of (48:00), Kinotrailer.

Die Wertung   
Film 4 von 6 Punkten
Bildqualität 4 von 6 Punkten
Tonqualität 6 von 6 Punkten
Bonusmaterial 3 von 6 Punkten
   
Die technischen Daten  
Anbieter Concorde
Originaltitel The Eagle
Laufzeit 114 Minuten
FSK ab 16 Jahren
Bildformat 2,35:1 (1080/24p)
Ton Deutsch DTS-HD Master Audio 5.1
Ton Englisch DTS-HD Master Audio 5.1
BD-Live ja

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]