Blu-ray-Test: Demolition Man

0

Test Americas SweetheartsAus dem Eis ewiger Verbannung erwacht, liefern sich Ex-Cop John Spartan (Sylvester Stallone) und der Killer Simon Phoenix (Wesley Snipes) ein gewaltätiges Duell in einer eigentlich gewaltfreien Welt des Jahres 2032. Actionreiche "Schöne neue Welt"-Variante.

Bild
: Dank neuer HD-Abtastung wirkt der Cinemascope-Transfer für einen fast 20 Jahre alten Film äußerst ruhig und sehr sauber. Auch die Detail- und Kantenschärfe wurde gegenüber der DVD dramatisch verbessert, kann aber nicht mit neuen Big-Budget-Produktionen mithalten. Dicke vier Punkte.

Ton: Der deutsche 5.1-Dolby-Ton klingt leider genauso flach wie auf DVD. Direktionale Surroundeffekte gibt es kaum und auch der Dynamikumfang enttäuscht. Die englische 5.1-HD-Spur kommt voluminöser und detailreicher daher.

Extras: Audiokommentar, Trailer.

Die Wertung   
Film 4 von 6 Punkten
Bildqualität 4 von 6 Punkten
Tonqualität 3 von 6 Punkten
Bonusmaterial 2 von 6 Punkten
   
Die technischen Daten  
Anbieter Warner
Originaltitel Demolition Man
Laufzeit 115 Minuten
FSK ab 16 Jahren
Bildformat 2,35:1 (1080p/24Hz)
Ton Deutsch Dolby Digital 5.1
Ton Englisch DTS-HD Master Audio 5.1
BD-Live nein

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]