Harman/Kardon SB 15/230 (Test)

0

Harman/Kardon SB 15/230 – Soundbar für 600 €

Harman/Kardon SB 15/230 - Soundbars für 600 €Mit der SB 15/230 liefert Harman/Kardon eine Soundbar, die im Wohnzimmer kaum auffällt. Die kompakte, nur elf Zentimeter hohe Röhre lässt sich gut vor dem Flachbild-Fernseher platzieren. Im Vergleich wirkt der mitgelieferte Subwoofer, der knapp einen halben Meter hoch ist, fast schon massig. Dank Funksteuerung lässt er sich überall im Raum platzieren. Trotz gelungener Optik bekommen Material und Verarbeitung nur die Note "Befriedigend", denn die Oberfläche verkratzt leicht, und zudem geht die Beschriftung ab, wenn das Gerät mit einem Tuch poliert wird.

 

Ausstattung und Bedienung

Harman konzentriert sich auf die Wiedergabe des TV-Tons, weshalb die Soundbar nicht gerade mit Anschlüssen klotzt. Lediglich ein koaxialer Digital-Eingang und ein analoger Stereo-Eingang sind vorhanden. Noch mauer sieht es mit Decodern aus. Lediglich PCM-Mehrkanalton nimmt die Soundbar entgegen, mit Dolby Digital oder DTS kann sie nichts anfangen und bleibt bei Zuspielung der Signale stumm. Eine Fernbedienung gibt es nicht. Stattdessen ist das System lernfähig und lässt sich über die TV-Fernbedienung steuern.

Harman/Kardon SB 15/230 - Soundbars für 600 €
Knapp bemessen: Bei den Anschlüssen haben die Harman-Entwickler
gespart, denn die Soundbar ist für TV-Ton konzipiert. 

Harman/Kardon SB 15/230 - Soundbars für 600 €  
600 Euro: Die Soundbar von Harman/Kardon ist nur elf Zentimeter hoch.
So passt sie unauffällig vor praktisch jeden Flachbild-Fernseher.

Tonqualität Surround und Stereo

Mit PCM-Ton zeigt sich die SB 15/230 von ihrer guten Seite. Dank des potenten Subwoofers machen selbst actionreiche Kinohits richtig Spaß, denn er schafft bis zu 110 Dezibel; von der Testkonkurrenz kann nur der LG annähernd so viel Druck aufbauen. Jenseits der tiefen Töne spielt das Harman-System nicht ganz so toll und verpasst beispielsweise E-Gitarren einen leicht aggressiven Klang. Die Stimmwiedergabe klingt ordentlich, und die Räumlichkeit bei Mehrkanalton gelingt gut. Sitzt man in der Mitte, so kommen seitliche Effekte genau dort an, wo sie hingehören, und selbst Klänge von hinten scheint die Soundbar zu erzeugen. Ein Manko ist die Lautstärkeregelung, denn selbst auf Minimum gestellt, tönt die Soundbar immer noch recht laut.

 

Harman/Kardon SB 15/230 - Soundbars für 600 €

Starker Partner: Der Subwoofer, den Harman der Soundbar
zugesellt, schafft beachtliche 110 Dezibel Schalldruck.

Harman/Kardon SB 15/230 - Soundbars für 600 € 

 

Fazit

Die Soundbar von Harman/Kardon macht mit Action­filmen viel Spaß und schafft eine tolle Räumlichkeit. Unschön sind der leicht aggressive Klang im Hochtonbereich sowie die im Vergleich zur Konkurrenz magere Ausstattung.

Harman/Kardon SB 15/230 - Soundbars für 600 €

 

 

Technische Austattung und Bewertung

Harman/Kardon SB 15/230 - Soundbars für 600 €

 

 

 

   

 

Der Testbericht Harman/Kardon SB 15/230 (Gesamtwertung: 69, Preis/UVP: 600 Euro) ist in audiovision Ausgabe 10-2010 erschienen.

Der entsprechende Testbericht ist in unserem Shop als PDF-Dokument zum Download erhältlich.

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]